Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
GSV-Damen gelingt Revanche

Gostorf GSV-Damen gelingt Revanche

Nach dem Aus im Kreispokal (2:4 n.V. ) in Gallin wollten die Gostorfer Frauenfußballerinnen am Sonntag (die OZ berichtete gestern kurz) in der Meisterschaft in der ...

Gostorf. Nach dem Aus im Kreispokal (2:4 n.V. ) in Gallin wollten die Gostorfer Frauenfußballerinnen am Sonntag (die OZ berichtete gestern kurz) in der Meisterschaft in der Kreisoberliga unbedingt diese offene Rechnung begleichen. Und es gelang dem Team von Trainer Günter Damrow. Mit einem 5:2-Heimsieg verabschiedeten sich die GSV-Damen zugleich in die Winterpause.

Überschattet wurde das Spiel in der zweiten Halbzeit leider durch eine schwere Verletzung der Torschützin zum 1:0, Hanna Radke. Sie wurde mit Verdacht auf eine herausgesprungene Kniescheibe ins Klinikum Wismar gebracht. Ein genauer Befund steht noch aus. Neben Hanna Radte war auch Sophie Brüshaver für die Gastgeberinnen erfolgreich. Die anderen drei Tore erzielte Torjägerin Vanessa Selzer, die damit ihr Konto auf 16 Treffer in dieser Saison schraubte. Damit führt sie die Torschützenliste vor Angelique Brodträger vom Spitzenreiter Hagenower SV (15) an.

Gostorfer SV: Michelle Weiß, Anne Wendorf, Jenny Rolle, Vanessa Selzer,Hanna Radke, Lisa Marie Schumacher, Gesa Wortmann, Sophie Brüshaver, Franziska Krüger, Nadine Foy

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.