Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Gabor Ruhr kehrt zurück

Gabor Ruhr kehrt zurück

Mit Torhüter Gabor Ruhr sitzt morgen beim FC Schönberg in Rathenow wieder ein bekanntes Gesicht auf der Bank.

Mit Torhüter Gabor Ruhr sitzt morgen beim FC Schönberg in Rathenow wieder ein bekanntes Gesicht auf der Bank. Der 27-Jährige hat sich bereit erklärt, seinem Ex-Verein zu helfen, nachdem sich mit Denis Klassen (Kreuzbandriss) und Alexander Langer (Kahnbeinbruch an der linken Hand) gleich beide Ersatzkeeper der Grün-Weißen schwer verletzt haben. „Gabor nimmt extra Urlaub. Davor ziehe ich den Hut und zeigt, was für ein Wahnsinnskerl er ist“, so Rietentiet. Ruhr hat seit letztem Sommer einen Job in der Scouting- und Analyseabteilung des 1. FC Köln. Seit seinem Wechsel hat er sich zwar fit gehalten und auch Fußball gespielt, sich aber keinem anderen Verein angeschlossen und sich beim FC 95 auch nicht abgemeldet. „Er hat zwar keinen Wettkampfrhythmus, ist aber topfit“, erklärt Schönbergs Trainer. „ An dieser Stelle möchte ich mich schon jetzt bei Gabor sowie seinem Arbeitgeber, dem 1. FC Köln, für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung bedanken“, so der sportliche Leiter Sven Wittfot, der sich auch bei Sven Boddin, Torhüter der 2. Mannschaft, bedankt. Er war gegen Bautzen ohne lange zu überlegen sofort als Wechseltorhüter eingesprungen. „Deshalb wird Sven auch in den kommenden Wochen, so wie es seine Arbeit zulässt, zum Kader unserer Regionalligamannschaft gehören“, so Sven Wittfot weiter.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.