Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Geländewagen wühlen sich durch Schlamm

Rolofshagen Geländewagen wühlen sich durch Schlamm

Matsch, steile Berge und schmale Grade waren am Freitag und Samstag das richtige Gelände für die Teilnehmer der 20.

Voriger Artikel
Bundesliga-Flair am Sonntag im Palmberg-Stadion
Nächster Artikel
Erster Duathlon in Dassow war ein voller Erfolg

Die Geländewagen trotzten auf dem Parcours bei Rolofshagen dem Matsch und den steilen Rampen.

Quelle: Maik Freitag

Rolofshagen. Matsch, steile Berge und schmale Grade waren am Freitag und Samstag das richtige Gelände für die Teilnehmer der 20. Mad Trophy des Off Road Clubs Nord auf dem ehemaligen russischen Militärgelände bei Rolofshagen. 22 Geländewagen und vier Quads nahmen scheinbar unmögliche Fahrten auf sich. „Wir hatten Teilnehmer aus Polen, Russland, den Niederlanden und natürlich aus ganz Deutschland“, erklärte Jan Deppe, Sprecher des Off Road Clubs. Einen Rundparcours und elf schwierige Sektionen hatten die Fahrer zu meistern, ehe der Veranstalter die Sieger ehren konnte. Pech hatte Lokalmatador Mathias „Modder-Matze“ Saß (30) aus Stockelsdorf. Mit seinem Quad auf Siegkurs liegend, musste sein Teamkollege passen – der Wettbewerb war beendet. Maik Freitag

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Urlaub ist vorbei, die Formel 1 startet mit einem Klassiker in den zweiten Saisonabschnitt. Nico Rosberg will endlich auch mal in Spa-Francorchamps gewinnen. Nützlicher Nebeneffekt: Er würde die nahezu beängstigende Serie von Lewis Hamilton stoppen.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.