Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Gelungenes Punktspieldebüt von Trainer Zysk

Dassow Gelungenes Punktspieldebüt von Trainer Zysk

SV Dassow besiegt zum Saisonauftakt Neuling SV Plate 2:0

Dassow. „Ich bin zufrieden und glücklich, dass wir nach einer doch etwas holprigen Vorbereitung mit drei Punkten in die neue Saison gestartet sind“, freute sich Florian Zysk Sonnabend Nachmittag nach seinem gelungenen Punktspieldebüt als Trainer des Fußball-Landesligisten SV Dassow. Mit 2:0 setzten sich die Dassower gegen Aufsteiger SV Plate vor heimischer Kulisse durch.

Besonders angetan war Zysk, der unter anderem auf Behm, Reggentin und Schnurr verzichten musste, von der mannschaftlichen Geschlossenheit, die seine Jungs an den Tag legten. Sie und eine deutliche Steigerung in der zweiten Halbzeit waren maßgeblich für den gelungenen Saisonstart des letztjährigen Fünften in der Landesliga West. Nach einem guten Beginn konnten sich die Gastgeber zweimal vor allem bei Neuzugang Christian Reiche im Tor (er kam vom Ortsnachbarn Mallentiner SV) bedanken, dass sie zur Pause nicht einem Rückstand hinterher laufen mussten. In der 18. Minute verhinderte er mit einem tollen Parade gegen den frei vor ihm aufgetauchten Michael Diwiwi das mögliche 0:1. In der 38. Minute stand dann plötzlich Martin Autrum völlig frei vor dem SVD-Tor, doch auch er scheiterte an Reiche. Ein verzogener Kopfball über das Tor von Hendrik Anderson nach einem Eckball von Tristan Krause war die einzige gefährliche Aktion der Gastgeber in einem ansonsten ausgeglichenen ersten Durchgang.

„In der zweiten Halbzeit haben wir besser gespielt und die Fehler und Räume, die uns Plate geboten hat, genutzt“, so Trainer Zysk. In der 57. Minute setzt sich Hendrik Schröter schön auf der rechten Seite durch, bedient den mitgelaufenen Patrick Burmeister, der mit einem Sonntagsschuss mit seinem schwachen linken Fuß genau in den Winkel das 1:0 erzielt und damit den Bann bricht. Acht Minuten später schliesst Niklas Kahle, der die komplette Abwehr überläuft, eine schöne Kombination zum 2:0 ab. Die Plater waren zwar bemüht, konnten die Abwehr der Dassower aber kaum vor ernste Probleme stellen. Bei der einzigen und besten Möglichkeit des Neulings (89.) war Christian Reiche zur Stelle.

SV Dassow: Reiche, Burmeister, Thiel, Anderson, Schoop, Daniels (69. Vanoucek), Faasch (80. Mülling), Schröter (59. Peckruhn), Kahle, Krause, Komoss

Tore: 1:0 Burmeister (57.), 2:0 Kahle (66.)

Wilfried Rohloff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.