Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Glanzloser Auftaktsieg nach einjähriger Pause

Grevesmühlen Glanzloser Auftaktsieg nach einjähriger Pause

BW-Handballer 22:20 gegen Plauer SV II erfolgreich

Grevesmühlen. Es war keine Glanzleistung, aber immerhin ein erfolgreicher Auftakt für die Bezirksliga-Handballer von Blau-Weiß Grevesmühlen nach einjährigen Punktspielpause.

Mit 22:20 (die OZ berichtete gestern kurz) besiegte das Team von Neu-Trainer Sven Kunath den Plauer SV II. Nachdem die Herren in der vergangenen Saison ausgesetzt hatten, startet das Team in dieser Saison mit den A-Jugendspielern wieder durch. Die Hoffnungen ruhen dabei auf Mark Wegner, Friedrich Bräunig und Christoph Voge, die im Aufbau für neuen Schwung sorgen sollen. Das gelang am Sonntag vor allem in der ersten Spielhälfte allerdings nur bedingt. Immer wieder scheiterten die Schützen am Plauer Torwart. Spielerisch bestimmten die Blau-Weiß zwar das Geschehen, doch reihenweise wurden beste Chancen vergeben. Der Knoten platzte schließlich im zweiten Durchgang, als Friedrich Bräunig und Christoph Voge ihre Chancen aus dem Rückraum nutzten und die Grevesmühlener bis Mitte der Halbzeit auf 20:16 davonzogen. Mit ein Grund für die deutliche Führung war auch Torhüter Robin Fiedler, der Neuzugang von der TSG Wismar machte trotz einer Knieverletzung ein sehr gutes Spiel.

Blau-Weiß: Fiedler, Ahrendt, Borchardt, Bräunig 2, Voge 4, Prochnow 2, Luckstein 2, Uhle 4, Ulrichs 3, Wegner 1, Winter 4

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.