Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Gostorfer SV stoppt Talfahrt

Parum Gostorfer SV stoppt Talfahrt

Fußball-Kreisliga: SG Blau-Weiß Parum – Gostorfer SV 0:2. Die unter der Woche einberufende Mannschaftssitzung von Coach Gerd Rieckhoff schien bei den Spielern gut angekommen zu sein.

Parum. Fußball-Kreisliga: SG Blau-Weiß Parum – Gostorfer SV 0:2. Die unter der Woche einberufende Mannschaftssitzung von Coach Gerd Rieckhoff schien bei den Spielern gut angekommen zu sein. Denn sein Team legte nach den blutleeren Vorstellungen eine deutliche bessere Einstellung an den Tag und verdiente sich am Ende auch den ersten Rückrundensieg bei den heimstarken Gastgebern.

Der GSV offenbarte zwar nach dem frühen verletzungsbedingten Ausfall von Marcel Kasüske einige Probleme, hatte aber bei einem Lattentreffer (11.) der Blau-Weißen auch das Glück auf seiner Seite. Im Nachgang bekam das Team die Partie deutlich besser in den Griff und sorgte aus Standartsituationen heraus für viel Gefahr vor dem BW-Gehäuse. R. Wulf

Gostorf: Bischof, Lorz, Ghenea, H. Körner, E. Kasüske (verletzt, 8. Krause, ab 86. Kurth), Angelbeck, Korzak, Wolff, M. Kasüske, Meyer.

Tore: 0:1, 0:2 Wolff (58., 90.).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschiedsspiel
Lukas Podolski war der Matchwinner für die DFB-Elf.

Es ist der perfekte Abschied: Mit dem 49. Länderspiel-Treffer beendet Lukas Podolski seine Karriere im DFB-Team. Beim 1:0 im Klassiker gegen England ist der 31-Jährige der gefeierte Held. Doch dem jungen Team gelingt längst nicht alles.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.