Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Hannah David gewinnt Bronze in Hamburg

Hamburg Hannah David gewinnt Bronze in Hamburg

Beim dies jährigen Fest der 1000 Zwerge, eines der größten Leichtathletik-Sportfeste in ganz Deutschland im Nachwuchsbereich (AK 10-15), nahmen auch acht Aktive von Blau-Weiß Grevesmühlen teil.

Hamburg. Beim dies jährigen Fest der 1000 Zwerge, eines der größten Leichtathletik-Sportfeste in ganz Deutschland im Nachwuchsbereich (AK 10-15), nahmen auch acht Aktive von Blau-Weiß Grevesmühlen teil. Im Stadion der Jahnkampfbahn konnten die beiden Schwestern Hannah und Maria David (AK W11) gleich in der ersten Disziplin eine Bestleistung aufstellen. Über die 50 m verbesserte sich Hannah auf 8,48 sek. und Maria blieb mit 8,99 sek., dass erste Mal unter der Neun-Sekundenmarke. Auch über die 800 m stellte Hannah in 2:54,80 min. eine Bestleistung auf und wurde mit dem 7. Platz belohnt. In der letzten Disziplin konnten beide im Hochsprung einen sehr guten Wettkampf absolvieren. Maria konnte mit übersprungenen 1,20 m im ersten Versuch einen guten 5. Platz belegen. Noch höher hinaus ging es für Ihre Schwester. Sie übersprang sogar 1,27 m (Bestleistung) und gewann damit überraschend die Bronzemedaille. Eine Altersklasse höher zeigte in einem großen Starterfeld Lona Quednau im Ballwurf mit 41,00 m (Bestleistung eingestellt) einen guten Wettkampf mit schwierigen Bedingungen. Der Anlauf war nicht wie gewohnt auf einer Tartanbahn, sondern wurde auf einem Nebenplatz mit einem Schotteranlauf durchgeführt. Am Ende freute sich Lona über einen Platz (5.) auf dem erweiterten Podest. In der AK 13 verpasste Johanna Burmeister knapp mit 23,60 m im Speerwurf den Endkampf. Jette Müchler stellte in der gleichen Disziplin mit 18,81 m einen neue Bestleistung auf. Bei den Jungen der AK 13 konnte Jan Schultze über 75 m in neuer Bestzeit von 10,27 sek. überzeugen und wie sein Vereinskamerad Calvin Weber in 10,59 sek. in den Endlauf der besten acht Sprinter einziehen. Im Endlauf belegte Jan einen guten 5. Platz und Calvin wurde bei seinem ersten Wettkampf überhaupt Achter. Calvin zeigte schon im Training, dass er Potenzial über die Hürdenstrecke hat. Auch hier lief er wieder ein sehr gutes Rennen und blieb in 10,98 sek. gleich in seinem ersten Lauf in dieser Disziplin unter elf Sekunden. Peer Wendland stellte in der AK 14 mit 32,78 m eine neue Bestleistung im Diskus auf. Im Speerwurf warf Peer 30,14 m. Am kommenden Wochenende geht die Freiluftsaison zu Ende. Dann finden die Mannschafts-Landesmeisterschaften in Sanitz statt, wo die Blau-Weißen mit vier Mannschaften am Start sein werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.