Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Heidecup: Schönberg holt sich Wanderpokal

Herrnburg Heidecup: Schönberg holt sich Wanderpokal

44 Mannschaften von Neumünster über Mölln bis zur Insel Poel traten beim Herrnburger Heidecup am Wochenende an. Den Anfang machten am Sonnabend die jüngsten Fußballer der G-Jugend.

Voriger Artikel
Sebastian Schiewe erzielt das Siegtor
Nächster Artikel
Kreisauswahl SN-NWM ist Landesmeister

44 Mannschaften mit Fußballern im Alter von fünf bis zehn Jahren traten am Wochenende beim Heidecup gegeneinander an.

Quelle: Lars Junker

Herrnburg. 44 Mannschaften von Neumünster über Mölln bis zur Insel Poel traten beim Herrnburger Heidecup am Wochenende an. Den Anfang machten am Sonnabend die jüngsten Fußballer der G-Jugend. Bei den Fünf- bis Siebenjährigen waren zehn Mannschaften am Start. Nachdem sich im ersten Spiel ein Herrnburger Spieler bei einem Sturz so schwer an der Schulter verletzte, dass der Notarzt kommen musste, war der Rest des Wochenendes von positiven Schlagzeilen geprägt. Als Sieger konnte sich der SV Dassow feiern lassen, gefolgt vom Grevesmühlener FC und dem ATSV Stockelsdorf, der im kleinen Finale die gastgebenden Herrnburger besiegte.

Danach stürmten zwölf Mannschaften (Jahrgang 2007) den Platz. Am Ende besiegte der ATSV Stockelsdorf den TSV Gadeland aus Neumünster im Neunmeter-Schießen. Den dritten Platz belegten die Gastgeber vom SF Herrnburg, die den SV Viktoria 08 aus Lübeck im kleinen Finale besiegten (2:1). Der Mallentiner SV wurde Achter, SG Schlagsdorf Neunter. Am Sonntag starteten die Kinder der F 2-Jugend (Jahrgang 2008). Den Turniersieg konnte sich der ATSV Stockelsdorf sichern, nachdem dieser den 1. FC Phönix in einem spannenden Finale mit 9:8 nach Neunmeter-Schießen besiegte. Im Spiel um Platz 3 behielt der FC Schönberg 95 die Oberhand gegen den NTSV Strand 08. Die Gastgeber vom SF Herrnburg sicherten sich Platz 5 durch einen 3:2-Sieg im Neunmeter-Schießen gegen den Poeler SV. Platz 7 ging an den Grevesmühlener FC, Platz 8 an den SV Klütz.

Den Abschluss der Turnierserie um den Herrnburger Heidecup machten die E-Junioren. Zehn Mannschaften spielten um den Wanderpokal. Der Titelverteidiger VFL Bad Schwartau musste sich mit dem 5. Platz zufriedengeben. Turniersieger wurde der FC Schönberg 95 vor dem Möllner SV. Den dritten Platz belegten die Mädchen und Jungs vom SV Fortuna St. Jürgen, die sich gegen den SF Herrnburg durchsetzten.

Lars Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Marc Frömming wollte es genau wissen, wie sich die Haare von Patrick Owomoyela (links). anfassen.

Ex-Fußballstar kickte mit den E-Junioren des Empor Sassnitz / Heute ist er in Baabe zu Gast

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.