Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Höpel und Behm mit einem Doppelpack

Dassow Höpel und Behm mit einem Doppelpack

Müheloser 5:0-Sieg des SV Dassow gegen Eldena

Dassow. Nach dem Erfolg bei der TSG Warin vor einer Woche legte Fußball-Landesligist SV Dassow am Sonnabend gleich noch einmal einen nach. Gegen den abstiegsbedrohten LSV Eldena gewann der SVD sein Heimspiel mit 5:0 und kletterten auf Rang vier in der Tabelle, „nur“ noch sechs Zähler hinter Tabellenführer Cambs/Leezen. „Ich bin heute hochzufrieden. Ich habe eine Mannschaft gesehen, die gewinnen wollte und den Gegner von Beginn an unter Druck gesetzt hat“, freute sich Trainer Tomas Haese. Dassow drückte die Gäste tief in die eigene Hälfte. In der 33. Minute erzielte Christoph Höpel die verdiente Führung für die Gastgeber. Nach einer Kombination über Hendrik Schröter und Moritz Faasch traf Höpel aus fünf Metern zum 1:0. Nur zehn Minuten später stand Höpel erneut goldrichtig. Diesmal nach einer Flanke von Moritz Faasch.

Auch nach dem Seitenwechsel spielte der Landesligaaufsteiger weiter offensiv und kam zu zahlreichen Torchancen. In der 73. Minute erhöhte der zehn Minuten zuvor eingewechselte Marcel Behm nach Pass von Tristan Krause zum 3:0 - die Vorentscheidung. Behm stand nach dreiwöchiger Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz. In der 85. Minute feierte Florian Zysk seinen ersten Saisontreffer. Nach Freistoß von Marcel Behm traf er aus Kurzdistanz zum 4:0. „Für Florian freut es mich, dass er nach vielen guten Spielen endlich mal getroffen hat“, so Haese. Den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie setzte Marcel Behm mit einem satten Schuss aus 15 Metern (90.). „Der Spieltag wird damit versüßt, dass die anderen Mannschaften vor uns alle verloren haben und wir somit Punkte gut machen konnten und in der Tabelle nach oben gerückt sind“, strahlte Haese.

SV Dassow: Moldenhauer- Pekrun, Anderson, Schoop, Thiel - Schröter, Krause, Faasch (75. Bracker), Komoss (75. Zysk), Luther - Höpel (63. Behm)

Nächster Spieltag: 14.5.,14.00: Blau-Weiß Polz—SV Dassow

Von so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leserforum
Markus Juhls (v.r.) von der AOK Nordost, Notar Thomas Lemcke und weitere Experten beantworteten die Fragen der Besucher - hier in Greifswald.

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.