Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Jänicke sichert Sieg für Hansa II

Jänicke sichert Sieg für Hansa II

FC Anker Wismar verliert das Nachholspiel mit 1:2.

Voriger Artikel
FC Schönberg bringt einen Zähler vom Berliner AK mit
Nächster Artikel
Niederlagen für Blau-Weiß-Handballer

Anker-Torjäger Erdogan Pini (2.v.l.) hatte wenig Spielraum. Meist stand er gegen mehrere Hansa-Spieler.

Quelle: Foto: D. Koch

Wismar. In einem gutklassigen Oberligaspiel konnte sich der FC Hansa Rostock II gestern Nachmittag beim FC Anker Wismar vor 433 zahlenden Zuschauern knapp mit 2:1 (1:1) durchsetzen. Beide Treffer für die Hanseaten schoss der derzeit suspendierte Drittligaprofi Tobias Jänicke. Durch die Niederlage rutschten die Hansestädter in der Tabelle auf den fünften Platz zurück.

Den besseren Start hatte das Anker-Team. Dmytro Pylypchuk kam frei zum Schuss, doch Samuel Aubele im Hansator klärte per Fußabwehr (14.). Dann die Führung der Gäste: Nach einem Pass in die Tiefe von Esteves Lima drang Tobias Jänicke in den Strafraum ein und schlenzte die Kugel ins lange Eck. Doch die Hausherren zeigten sich nicht geschockt. Nachdem Erdogan Pini im Strafraum gefoult worden war, verwandelte Ivanir Rodrigues den Elfmeter sicher.

Es ging über die gesamte Spielzeit hin und her. Hansa hatte durch Jänicke und Hasan Ülker weitere gute Chancen, aber auch die Anker-Crew hatte sich einen zweiten Treffer verdient. So traf der eingewechselte André Wenzel den Ball per Kopf nicht voll (65.). Nachdem Marcel Ottenbreit in der 72. Minute den Schuss von Valentin Rode noch auf der Linie geklärt hatte, fiel 60 Sekunden später die Entscheidung zugunsten der Gäste. Das Ankerteam bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone und nach Eingabe von der rechten Seite traf Jänicke per Fallrückzieher. Seinen guten spielerischen Eindruck verdarb sich Jänicke etwas in der 83. Minute selbst. Nach einem Solo fädelte er bewusst ein, sodass dem guten Unparteiischen Jan Scheller nichts anderes übrig blieb, als auf „Schwalbe“ und Gelb zu entscheiden. FC Anker Wismar: Kosiorek – Ostrowitzki (77. Plawan), Unversucht, Ilijazi – Ottenbreit, Schlatow (53. Wahab), Ney Rodrigues – Pylypchuk (66. Wenzel), Pini – Schiewe.

Tore: 0:1 Tobias Jänicke (16.), 1:1 Ivanir Rodrigues (31./Foulelfmeter), 1:2 Tobias Jänicke (73.).

Zuschauer: 433.

A. Kirsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschiedsspiel
Lukas Podolski war der Matchwinner für die DFB-Elf.

Es ist der perfekte Abschied: Mit dem 49. Länderspiel-Treffer beendet Lukas Podolski seine Karriere im DFB-Team. Beim 1:0 im Klassiker gegen England ist der 31-Jährige der gefeierte Held. Doch dem jungen Team gelingt längst nicht alles.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.