Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mallentiner SV wartet weiter auf Erfolgserlebnis

Mallentin Mallentiner SV wartet weiter auf Erfolgserlebnis

In der Landesklasse VI wartet der Mallentiner SV auch nach dem vierten Spieltag weiter auf seinen ersten Punkt.

Mallentin. In der Landesklasse VI wartet der Mallentiner SV auch nach dem vierten Spieltag weiter auf seinen ersten Punkt. Gegen Aufsteiger Brüeler SV war nach Auffassung von Trainer Christian Ziebell sogar der ersten Dreier drin, doch nach dem 1:0 durch Rony Roxin in der 13. Minute vergaben die Gastgeber einige weitere klare Chancen zum Ausbau der Führung. Das rächte sich, wenn auch mit Unterstützung des Schiedsrichter , der für einige zweifelhafte Entscheidungen sorgte, wie zum Beispiel in der 38. Minute, als er nach Ansicht des MSV den Gästen einen Elfmeter schenkte, den Pöhle zum 1:1 nutzte. Dieser umstrittene Strafstoß leitete die Wende ein. Brüel wurde stärker, die Gastgeber verloren den Faden und lagen nach gut einer Stunde 1:3 hinten. Zwar kam das Ziebell-Team noch einmal auf 2:3 durch Labs heran, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. „Leider konnten wir den Bock wieder nicht umstoßen“, so Trainer Christian Ziebell.

Mallentiner SV: Köpke, Hackert (77. Zemke), Burmeister, H. Hering, Marcel Strefner, Mario Strefner (69. N. Hering), Roxin (51. Schernau), Burchert, Johannson, Labs, Cengiz

Tore: 1:0 Roxin (13.), 1:1 Pöhle (38.), 1:2 Marx (47.), 1:3 Grube (61.), 2:3 Labs (87.)

Nächster Spieltag: 17.9.,15.00: SG Carlow – Mallentiner SV

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Die SPD dominiert überall im Wismarer Umland. AfD und CDU liegen unterm Strich fast gleichauf. Die Wahlbeteiligung war in den meisten Gemeinden höher als 2011. Dagegen gaben nur 36,3 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Bibow ihre Stimme ab. In Hohen Vie

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.