Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Meisterehrung bei Minusgraden unter freiem Himmel

Rehna Meisterehrung bei Minusgraden unter freiem Himmel

Dassower Niklas Lietz holt sich in diesem Jahr den KM-Titel in der Viertaktklasse

Rehna. Der Dassower Motocrosser Niklas Lietz stand bei der Ehrung der Kreismeister 2016 am Clubsportgebäude des MC Rehna ganz oben auf dem Treppchen., Der junge Fahrer hatte in drei Rennen in der Klasse Hobby 4-Takt in Dassow, Rehna und Groß Schwiesow die besten Ergebnisse über die Saison geliefert und wurde zurecht geehrt. Ihm in Nichts nach stand Vereinskollege Fabia Horn, der in der Klasse Hobby 2-Takt für den Vizemeistertitel ausgezeichnet wurde. Lediglich der neue Kreismeister Hinrik Buuck vom MC Rehna war über die sechs Rennläufe gesehen um 22 Punkte besser.

Die Rehnaer Gastgeber hatten es sich nicht nehmen lassen, die Siegerehrung bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt unter freiem Himmel auszutragen. „Das Wetter ist doch gut. Warum also nicht?“, sagte Rehnas Vereinsvorsitzender Torsten Gumz. Der übergab die Pokale, nachdem Motorsport-Ikone Horst Kaiser die Gewinner auf das Podest rief und sie mit viel Humor dem Publikum vorstellte. Dabei kam Kaiser auch nicht am neuen Kreismeister in der offenen Klasse vorbei. Der heißt Dino Skoppek, ist 15 Jahre alt und Sohn von Serien-Landesmeister Guido Skoppek. Der selbst kam nur auf den dritten Platz, erklärte aber kurz das „Missgeschick“. Es sei bei einem Rennen gestürzt und da gehe es dann halt nicht weiter. „Deshalb war Dino am Ende vorne. Aber das ist egal, Hauptsache einer aus der Familie steht am Ende ganz oben“, sagte Papa Guido.

Gastgeber MC Rehna freute sich mit Sebastian Runzer und Hinrik Buuck über zwei Titel. Während Runzer die Klasse bis 85 ccm gewann, holte sich Buuck den Kreismeistertitel in der Klasse Hobby-Zwei-Takt. Alle Teilnehmer wurden hingegen in der kleinsten und jüngsten Klasse bis 50 ccm geehrt, denn dort gab es nur drei Teilnehmer im Kampf um die Kreismeisterschaft. Die gewann Lennart Rudolph vom MC Rehna vor Hendrik Grigo vom PSV Schwerin und dem einzigen Mädchen dieser Wettbewerbe, Kira Stahnke, ebenfalls vom MC Rehna. Für den Verein ist nun Winterpause, geht die Saison erst im Februar weiter, wenn der nächste Wintercross auf der eigenen Strecke ausgetragen wird. Um Punkte in der Kreis- und Landesmeisterschaft geht es dann wieder ab April des kommenden Jahres.

Maik Freitag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
OZ-Expertenrunde: Immobiliengutachterin Iris Matschke von der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, Dr. Bernhard Pelke von der Notarkammer MV sowie Axel Drückler von der Verbraucherzentrale MV 

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.