Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Morgen Nordliga Kraftdreikampf in Wahrsow

Herrnburg Morgen Nordliga Kraftdreikampf in Wahrsow

Mit großen Erwartungen gehen die Kraftdreikämpfer des Herrnburger AV morgen in die Nordliga (13 Uhr) - einem Wettkampf für Mannschaften aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Herrnburg. Mit großen Erwartungen gehen die Kraftdreikämpfer des Herrnburger AV morgen in die Nordliga (13 Uhr) - einem Wettkampf für Mannschaften aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Die Gastgeber starten in der heimischen Halle in Wahrsow mit zwei Teams. Für die 1. Herrnburger Mannschaft gehen Eric Stockdreher, Dennis Özmen, Patrick Bedei und als Gaststarter Clemens Lück (Rügener Kraftsportverein Blau-Weiß Bergen) an die Hanteln. Zum Team HAV II gehören der Vizeweltmeister im Bankdrücken, Hans-Peter Falk, die beiden Neulinge Julia Leuffert und Robert Bönisch sowie der neu gewählte Vereinspräsident Karsten Dähling. Zu Gast in Wahrsow sind außerdem der SV Motor Barth, Powerlifting Mühl Rosin, der Preetzer TSV, der Todtglüsinger SV und der Verein Greifenpower aus Greifswald. Team Herrnburg I geht als einer der Favoriten in den prestigeträchtigen Wettkampf. „Unser Ziel sind 1200 Punkte“, sagt Teamchef Sascha Krause. „Ob das am Ende reicht, wird man sehen. Im Kampf um den Titel wird es sicher eng werden.“ Robert Bönisch hat sich für morgen vorgenommen, die Norm für den Landeskader der Junioren zu knacken.

so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.