Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Noch freie Plätze im Kader

Schönberg Noch freie Plätze im Kader

Auch Spieler der zweiten Mannschaft haben Chance

Schönberg. Noch gibt es freie Plätze im Kader des FC Schönberg 95. Hoffnungen auf einen Vertrag bei den Grün-Weißen hatte sich Mario Schilling gemacht. Der Defensivspieler vom TSV Schilksee (Schleswig-Holstein-Liga) hatte seit Mittwoch beim Regionalligisten mittrainiert. Auch beim ersten Testspiel, der 2:3-Niederlage gegen Kreisligist TSV Schlutup, durfte der 20-Jährige seine Visitenkarte abgeben. Genutzt hat Schilling seine Chance allerdings nicht. Sportchef Sven Wittfot: „Wir haben ihm bereits die Info gegeben, dass wir ihn nicht mit in unseren Kader nehmen werden.“

Ebenfalls beim Spiel gegen Schlutup bei den Grün-Weißen mit dabei: Thomas Aldermann. Der Stürmer erzielte in der vergangenen Saison 25 Tore und hat damit entscheidend dazu beigetragen, dass Schönbergs Reserve in die Landesliga-West aufgestiegen ist. Der 25-Jährige hat in der vergangenen Woche zwei Tage im Regionalligateam mitrainiert. Sein Auftritt gegen Schlutup war möglicherweise aber sein vorerst letztes Spiel im Dress der Viertligamannschaft. „Dass Thomas eine echte Alternative für uns ist, glaube ich eher nicht. Aber wir wissen es noch nicht ganz genau“, so Sportchef Sven Wittfot. Ab Montag beginnt die Landesligamannschaft mit der Saisonvorbereitung. „Da wird Thomas wieder mit dabei sein“, so Wittfot. Schönbergs Sportchef macht Aldermann und anderen Spielern der Zweiten aber durchaus Hoffnung, in der kommenden Saison Erfahrungen in der Ersten sammeln zu können.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.