Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
SV Dassow gastiert beim Schlusslicht in Neukloster

Grevesmühlen SV Dassow gastiert beim Schlusslicht in Neukloster

Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen den TSV Goldberg reist der SV Dassow am Sonntag in der Landesliga zum Schlusslicht VfL Neukloster und ist dort auch ohne den gesperrten ...

Grevesmühlen. Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen den TSV Goldberg reist der SV Dassow am Sonntag in der Landesliga zum Schlusslicht VfL Neukloster und ist dort auch ohne den gesperrten Henrik Anderson (rote Karte) klarer Favorit. Der VfL geriet zum Rückrundenauftakt bei Schwarz-Weiß Eldena mit 2:9 unter die Räder. Bevor die Gäste richtig auf dem Platz standen, hieß es nach 19 Minuten bereits 5:0. „Für uns kann es praktisch nur noch das Ziel sein, die Saison vernünftig zu Ende zu spielen und das eine oder andere Team noch zu ärgern“, so Neuklosters Mannschaftsleiter Heiko Rose.

In der Landesklasse VI richten sich die Blicke der Fans ebenfalls am Sonntag nach Schönberg. Dort kommt es bereits am 2. Rückrundenspieltag zum Gipfeltreffen zwischen dem ungeschlagenen Tabellenführer FC Schönberg II und Verfolger PSV Wismar, der auswärts in dieser Saison noch kein Spiel verloren hat und sich für die Hinspielpleite revanchieren will. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Landesliga-Aufstieg machen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.