Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
SV Dassow verliert erstes Testspiel beim FC Anker II 3:7

Grevesmühlen SV Dassow verliert erstes Testspiel beim FC Anker II 3:7

SC Boltenhagen unterliegt FSV Testorf II 1:2

Grevesmühlen. Fußball–Landesligist SV Dassow hat sein erstes Testspiel auf die am 11. März beginnende Rückrunde verloren. Das Team von Trainer Florian Zysk verlor beim FC Anker Wismar II deutlich mit 3:7. Bis zur Pause hielten die Gäste noch gut mit, aber nach dem Seitenwechsel brach die Elf von Spielertrainer Florian Zysk, die nur mit zwölf Spielern angereist war, ein. Matchwinner für die Hansestädter war Marcel Heine. Der Stürmer konnte sich gleich viermal in die Torschützenliste eintragen.

FC Anker II: Kuß - Hannemann, Behning, Schnöckel, Gomm, Gagelmann, Levetzow, Heine, Skripskausky (46. Georgius), Herzberg, Lang (46. Aljanar).

SV Dassow: Reiche (46. Selzer) - Anderson, Schoop, Komoss, Faasch, Schröter, Zysk, Daniels, Klein, Krause

Tore: 1:0 Heine (2.), 2:0 Levetzow (15.), 2:1 Schröter (24.), 3:1 Heine (44.), 4:1/5:1 Heine (50./ 56.), 5:2 Krause (60.), 6:2 Schnöckel (62.), 7:2 Skripskausky (80.), 7:3 Komoss (83. Foulelfmeter)

Gut erholt vom 2:12-Debakel gegen die A-Junioren des FC Hansa Rostock im ersten Testspiel zeigte sich Landesliga-Tabellenführer FC Schönberg II. Auf dem heimischen Kunstrasen bezwang das Team von Spielertrainer Tom Körner den Tabellendritten der Landesklasse VI, die SG Carlow, mit 4:3. Vor allem mit den ersten knapp 60 Minuten zeigte sich Körner zufrieden, zumal die Gastgeber in der 53.

Minute bereits 3:0 führten und zudem weitere gute Möglichkeiten liegen gelassen hatten. Durch zahlreiche Wechsel ging danach der Spielfluss etwas verloren.

FC Schönberg II: Denker, Hartfelder (T. Heling), Bendlin, Körner (Plotzke), Holst, Runzer, Klaczinski, Klingenberg, Burmeister (Basche), Köpke (Heymann), Schneidereit

Tore: 1:0 Klingenberg (9.), 2:0 Holst (35.), 3:0 Runzer (53.), 3:1 Dobbertin (57.), 3:2 Bremer (59.), 4:0 Schneidereit (70.), Spiewack (74.)

Unterstützt von einigen Spielern der ersten Mannschaft gewann der FSV Testorf II beim SC Boltenhagen mit 2:1. Johannes Ziebarth hatte mit einem Doppelpack die Führung der Gastgeber gedreht. Der FSV Testorf II war eingesprungen, da der Grevesmühlener FC das geplante Testspiel in Boltenhagen kurzfristig abgesagt hatte.

„Es war von beiden Seiten ein schönes Spiel auf Augenhöhe“, war Trainer Heiko Reinke vom Mallentiner SV II trotz der 1:2-Niederlage beim höherklassigen PSV Wismar II sehr zufrieden. Christian Timmermann (53.) hatte die Gäste zunächst in Führung gebracht. Wenig später vergab Hannes Hering die große Chance zum 0:2, als er einen Elfmeter nicht verwandeln konnte. Danach konnten die Gastgeber die Partie mit zwei Standards in der 67. und 69. Minute noch drehen. tg

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.