Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
SVD will offene Rechnung begleichen

Dassow SVD will offene Rechnung begleichen

Der SV Dassow will morgen im zweiten Heimspiel der Rückrunde die Erfolgsserie von zwei Siegen weiter ausbauen. Zu Gast ist um 15 Uhr die TSG Gadebusch.

Dassow. Der SV Dassow will morgen im zweiten Heimspiel der Rückrunde die Erfolgsserie von zwei Siegen weiter ausbauen. Zu Gast ist um 15 Uhr die TSG Gadebusch. Mit den Gadebuschern hat der Aufsteiger noch eine Rechnung offen. In der Hinrunde hat das Team von Trainer Thomas Haese 2:6 verloren und damit die höchste Saisonniederlage kassiert. „Da hatten wir einen schlechten Tag“, weiß Haese, der Offensivfussball ankündigt. Hinter der Einsatz von Nico Mülling (rechte Schulter) und Marcel Behm (rechter Fuß), die sich beide beim 5:0 in Neukloster verletzten, steht noch ein Fragezeichen. „Wir werden trotzdem eine schlagkräftige Truppe auf dem Platz sehen.“ Definitiv nicht ist allerdings Hendrik Anderson, der zum Rückrundenauftakt gegen Goldberg die rote Karte sah. Wie lange Anderson gesperrt ist, steht übrigens noch nicht fest, sagte Haese. Christoph Höpel fehlt wegen seines Studiums. Aufpassen müssen die Dassower vor allem auf Gadebuschs Christian Lierow. Er ist mit 12 Toren zweitbester Goalgetter der Landesliga West.

Von so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.