Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Schlusslicht war keine Hürde für den SV Dassow

Dassow Schlusslicht war keine Hürde für den SV Dassow

Der SV Dassow hat auch sein zweites Spiel in der Rückrunde gewonnen. Beim Schlusslicht VfL Neukloster gewannen die Schützlinge von Trainer Thomas Haese gestern Nachmittag klat und deutlich mit 5:0.

Dassow. Der SV Dassow hat auch sein zweites Spiel in der Rückrunde gewonnen. Beim Schlusslicht VfL Neukloster gewannen die Schützlinge von Trainer Thomas Haese gestern Nachmittag klat und deutlich mit 5:0. „Mit der Partie Spiel und unserer spielerischen Leistung bin ich sehr zufrieden“, sagte Thomas Haese. „Unser Manko war allerdings die Chancenauswertung, da hätten wir noch effektiver sein müssen.“

Kurios: Zu Beginn des Spiels standen die Gastgeber mit nur neun Feldspielern auf dem Platz. Erst nach 25 Minuten waren die Neuklosteraner komplett. „Das hätten wir besser ausnutzen und schon nach zehn Minuten 4:0 führen müssen“, so Haese. Dassow setzte Neukloster, für die es offenbar nur noch darum geht, die Saison zu Ende zu spielen, früh unter Druck und dominierte die Partie über die gesamten 90 Minuten. Schon nach zehn Minuten erzielte Hannes Komoss aus elf Metern ins flache Eck das 0:1. Danach dauerte es allerdings eine Zeit, bis Dassow seine Überlegenheit in Tore ummünzen konnte. In der 34. Minute war es erneut Komoss, der zur Stelle war und den Ball nach einer Flanke von Michael Pekrun aus zwölf Metern volley unter die Latte schoß. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Marcel Behm dann auf 0:3.

Auch nach dem Wiederanpfiff war Dassow drückend überlegen, ließ aber weiterhin einige Chancen liegen. In der 56. Minute traf Komoss zum dritten Mal in diesem Spiel - bereits sein 15. Saisontreffer.

Den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie markierte der eingewechselte Niklas Kahle vier Minuten vor dem Schlusspfiff. Nach einer Ecke von Florian Zysk landete der Ball bei Kahle, der seinen Gegenspieler ausspielte und gegen die Laufrichtung des Torwarts zum 0:5-Endstand einschob.

SV Dassow: Kanow- Pekrun, Mülling (66. Bracker), Thiel, Schoop - Faasch , Schröter, Höpel, Luther (58. Kahle), Komoss, - Behm (46. Zysk)

Tore: 0:1 Komoss (10.), 0:2 Komoss (34.), 0:3 Behm (44.), 0:4 Komoss (72.), 0:5 Kahle (86.)

Nächster Spieltag: Sa., 15.00: SV Dassow—TSG Gadebusch (Hinspiel: 2:6)

Von so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.