Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Spannungsgeladener letzter Spieltag

Grevesmühlen Spannungsgeladener letzter Spieltag

FC Anker II kämpft um Klassenerhalt – GSV vor zweitem Abstieg in Folge – Trio sucht Vizemeister in der Kreisliga

Grevesmühlen. Am Wochenende beenden die Fußballer von der NOFV-Oberliga bis zur Kreisklasse ihre diesjährige Saison. Während die meisten Teams es dabei locker angehen können, fallen in einigen Ligen zum Saisonfinale aber noch wichtige Entscheidungen. In der Landesliga West gastiert der SV Dassow am Sonntag als Tabellendritter beim Tabellenzweiten Hagenower SV, dessen Ziel es ist, als Meister in die Verbandsliga aufzusteigen. Da Tabellenführer Cambs-Leezen und der SVD auf ihr Aufstiegsrecht verzichtet haben, stehen die Hagenower bereits vor dem Spiel als Aufsteiger fest.

In der Landesliga Nord kämpft der FC Anker Wismar II (20 Punkte) am letzten Spieltag um den Klassenerhalt. Im Duell beim direkten Kontrahenten Hafen Rostock (19) reicht dem Team um den scheidenden Trainer Frank Hirsch bereits ein Punkt. Sollten die Hansestädter allerdings verlieren, sind sie auf die Schützenhilfe des Doberaner SV bei RW Trinwillershagen (20) angewiesen.

In der Landesklasse VI will der bereits feststehende Aufsteiger FC Schönberg II seine grandiose Saison morgen bei der SG Carlow krönen und auch im 24. und letzten Spiel ungeschlagen bleiben. Am Tabellenende stehen sich der SV Dabel (5 Punkte/Heimspiel gegen FC Mecklenburg II) und der SV Lüdersdorf (7/daheim gegen den Mecklenburger SV) in einem Fernduell um den zweiten Absteiger gegenüber, falls die TSG Gadebusch II doch nicht zurückzieht. Um allen Eventualitäten aus dem Weg zu gehen, braucht der SVL gegen den Tabellendritten unbedingt einen Sieg, denn der SV Dabel hat das bessere Torverhältnis.

In der Kreisoberliga droht dem Gostorfer SV der zweite Abstieg in Folge. Um das in letzter Minute noch zu verhindern, ist ein Sieg der bislang heimschwächsten Elf der Liga (erst ein Dreier) gegen die SG Groß Stieten unbedingt als erste Voraussetzung notwendig. Gleichzeitig braucht man aber die Hilfe des FSV Testorf, der beim Neumühler SV II mindestens Unentschieden spielen muss.

In der Kreisliga geht es am letzten Spieltag morgen um den zweiten definitiven Aufstiegsplatz zwischen der TSG Warin (51 Punkte, gegen Sülte), dem SD Dassow II (51, gegen Meister Grevesmühlener FC) und der SG Schlagsdorf (49/gegen TSV Schwerin). Möglich ist allerdings auch, dass es in dieser Saison drei oder sogar vier Aufsteiger in die Kreisoberliga geben wird.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
vian-les Bains

Für Joachim Löw ist Bundestrainer ein Traumjob. Sein zehnjähriges Dienstjubiläum möchte der 56-Jährige am liebsten mit dem EM-Titel feiern. Vor dem Turnierstart spricht Löw über seine Beziehung zu Frankreich, Kapitän Schweinsteiger, Favoriten und den Tunnelblick.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.