Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Springreiter ermitteln ihre Hallen-Landesmeister

Redefin Springreiter ermitteln ihre Hallen-Landesmeister

Thomas Kleis und Lilli Plath Titelverteidiger

Redefin. Die Dressurreiter machten am letzten Wochenende den Anfang. Diese Woche ziehen die Springreiter nach und ermitteln von heute bis Sonntag in Redefin ihre Hallen-Landesmeister. 200 Reiter aus weiten Teilen Deutschlands haben für die 19 ausgeschriebenen Prüfungen mehr als 1140 Nennungen abgegeben. Unter anderem sind Andre Plath (Poel), Lina Junkelmann und Jörg Kellmann (Grevesmühlen), Gerlinde Rudolph (Oberhof), Michael Gutt (Schönberg) und Christoph Maack (Mummendorf) dabei. Wie im Vorjahr, sind erneut sechs Titel zu vergeben: Ponyreiter (U16) Kl.A, Junioren-B (U16) Kl.A/L, Junioren/Junge Reiter (U21) Kl. M: Lilli Plath, RFSV Insel Poel mit Alcira, Damen Kl. M, Reiter Kl. S und Reiter (Ü40 Amateure) Kl. L. Mit Lilli Plath von der Insel Poel (U21) und Thomas Kleis (Gadebusch/Reiter) kommen zwei Titelverteidiger aus Nordwestmecklenburg.

Turnierhöhepunkt ist am Sonntag der Große Preis des Landgestüts Redefin, ein Zwei-Sterne-Springen der schweren Klasse ab 15.00 Uhr. Anschließend findet die feierliche Ehrung der Hallen-Landesmeister statt. Bis auf André Thieme (Plau) und Holger Wulschner (Groß Viegeln) sind alle Leistungsträger unseres Landes an Bord. Holger Wulschner wird praktisch von seinem Sohn Benjamin vertreten, der in Redefin sein Debüt als „Neu-Mecklenburger“ gibt und für den RC Passin startet.

Den Abschluss des vierwöchigen Veranstaltungsmarathons im Landgestüt Redefin bildet am Karsamstag (26.3.) die Hallen-Landesmeisterschaft der Gespannfahrer.

„Das Nennungsergebnis für unser Turnier ist sehr gut. Ein deutliches Zeichen dafür, dass es mit dem Springsport in unserem Bundesland weiter bergauf geht“, so Rolf Günther, der Vorsitzende des Springausschuss in MV.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.