Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Statistik und Stimmen

Statistik und Stimmen

FC Schönberg: Hahnel – R. Müller, Halke, Rausch, T. Schulz – Okada (84. Rönnau), A. Müller, Gladrow, Steinwarth (69. Kunstmann), Scherff – Haufe (79. Henning).

FC Schönberg: Hahnel – R. Müller, Halke, Rausch, T. Schulz – Okada (84. Rönnau), A. Müller, Gladrow, Steinwarth (69. Kunstmann), Scherff – Haufe (79. Henning).

Tore: 0:1, 0:2 Nietfeld (33., 50.)

Zuschauer: 1003

FC-Trainer Axel Rietentiet: Ich bin sehr zufrieden mit unserer Saison. Hat uns das irgendeiner zugetraut, dass wir so früh den Klassenerhalt schaffen? Keiner. Deshalb kann man nur sagen:

Hut ab, Respekt und Riesenkompliment an meine Jungs.

Wilfried Rohloff, Vereinsvorsitzender: Ich möchte mich bei der Polizei, bei den Ordnungskräften, bei den Zwickauer Fans, bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass unser erstes Saisonfinale in der Regionalliga mit diesem spannenden Hintergrund und der Medienpräsenz zu einem schönen Fußballfest geworden ist.

Martin Völkner, Anhänger des FC Schönberg: Die Zwickauer waren tolle faire Gäste ohne Absicht auf jegliche Krawalle. Traurig ist allerdings, dass solch ein Spiel mit einem Riesen-Medienspektakel nur gerade mal von unserer Seite 500 Zuschauer ins Stadion lockt. Liebe Schönberger, wacht mal langsam auf und guckt mal in welcher Liga unseres kleines gallisches Dorf spielt. Zeigt mal bissel mehr Dankbarkeit dem Verein was der für unseres kleines Städtchen hier sportlich auf die Beine gestellt hat.

Ilja Poser, Fan des FSV Zwickau: Wir haben uns in Schönberg sehr wohlgefühlt. Ihr wart super Gastgeber, von der Polizei bis zum Getränkeverkäufer, wirklich top und absolut nett. Ich drück Euch die Daumen gegen Rostock.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.