Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Statstisches rund um die Kreisoberliga
Mecklenburg Grevesmühlen Statstisches rund um die Kreisoberliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.03.2014

In den 105 durchgeführten Spielen, fielen 391 Tore. Es gab neun Eigentore.

Die häufigsten Ergebnisse sind 2:1 (14 mal) und 1:1 (11 mal)

Die torreichsten Spiele waren FC Wismar Vikings gegen den Selmsdorfer SV (3:8) und FC Wismar Vikings gegen den FC Mecklenburg II (6:4)

43 Mal siegten die Gastgeber, 38 Mal die Gäste, 24 Partien endeten Unentschieden.

Die Unparteiischen zeigten 390 gelbe Karten, 15 gelb/rote und fünf rote Karten.

Die Torschützenliste führen Steffen Bartels (FC Mecklenburg II) und Benjamin Leichert (FSV Testorf) an, gefolgt von Denny Schreiber (Zetor Benz) mit 10 Treffern.

Mit nur 15 gelben Karten ist der SKV Bobitz bisher das fairste Team , gefolgt vom FSV Testorf mit 16 gelben Karten.

Der älteste eingesetzte Spieler in der 1. Halbserie war der 47-jährige Roland Schneider vom Selmsdorfer SV, der 13 Partien absolviert hat.

In allen Spielen kamen u.a. zum Einsatz: Bejamin Berndt, Stefan Ehlers, Andre Grube , Philipp Muhsal, Florian Pinger (alle Testorf), Ronny Bieber, Ole Schulz (Klütz), Sebastian Marx, Patrick Ulrich (Lüdersdorf), Axel Stöhr (Selmsdorf)

Pokal-Halbfinale, 1. Mai: Poeler SV—Neuburger SV, BW Parum—FC Mecklenburg II

1. SV Lüdersdorf 96 15  24:13 31

2. Poeler SV 15  33:16 29

3. PSV Wismar II 15  33:26 26

4. FC Meckb. Schwerin II (N) 15  40:23 25

5. Brüeler SV 15  28:27 24

6. FSV Testorf/Upahl (N) 15  33:33 24

7. Selmsdorfer SV 15  35:29 21

8. Zetor Benz (N) 15  29:25 21

9. Blau-Weiß Parum (N) 15  27:26 19

10. SV Klütz 15  24:27 17

11. Neuburger SV 15  24:25 16

12. Rehnaer SV 15  19:37 13

13. SKV Bobitz 15  22:42 13

14. FC Wismar Vikings 06 (N) 15  22:44 12

Nächster Spieltag: 29. 3., 14.00: Brüel—FC Mecklenburg II, 15.00: FC Vikings—Benz, Poel—PSV Wismar II, Lüdersdorf—Selmsdorf, Bobitz—Rehna, Neuburg—Parum, Testorf—Klütz



OZ

Mehr als 600 Aktive waren am Sonnabend und Sonntag in Greifswald beim internationalen Hanse-Cup der Judoka in der AK U12, U15 und U18 auf sechs Matten am Start.

25.03.2014

In der M-Klasse der Nachwuchsreiter bis 21 Jahre glänzte am Wochenende bei den Hallen-LM Christoph Maack (Kirch-Mummendorf).

25.03.2014

Mit zahlreichen Medaillen im Gepäck kehrten die Judoka von BW Grevesmühlen und vom SV Dassow vom „Frühlings-Cup der kleinen Kampstiere“ des 1.Schweriner Judo-Club zurück.

25.03.2014
Anzeige