Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
TSG-Damen kommen in Oyten mit 23:34 unter die Räder

Oyten TSG-Damen kommen in Oyten mit 23:34 unter die Räder

Stark gehandicapt durch zahlreichen Ausfälle (die OZ berichtete im Vorfeld) waren die Drittligahandballerinnen der TSG Wismar gestern Nachmittag beim Tabellendritten ...

Oyten. Stark gehandicapt durch zahlreichen Ausfälle (die OZ berichtete im Vorfeld) waren die Drittligahandballerinnen der TSG Wismar gestern Nachmittag beim Tabellendritten TV Oyten chancenlos und verloren mit 23:34. Bis 15 Minuten vor dem Ende sah es beim Stand von 26:22 noch nicht nach dieser deutlichen Pleite aus. Doch dann brachen die Gäste regelrecht ein und ihnen gelang in den verbleibenden 13 Minuten lediglich noch ein Treffer. Trotz dieser neunten Saisonniederlage dürften die Schützlinge von Trainer Ronald Frank vier Spieltage vor Schluss (davon noch drei Heimspiele) nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben, denn ihr Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt sieben Punkten.

TSG Wismar: Steiner, Borkowski, Schultz, Berger, Zimmermann 4, Kriegsmann 3, Bibow, Oldenburg 4, Krohn 1, Pinkohs 2, Erdmann 9/6

Strafminuten: Oyten: 4, TSG: 4

Siebenmeter: Oyten: 7/7, TSG: 7/6

Spielfilm: 2:1 (3.), 9:3 (14.), 13:6 (19.), 19:12 (30./HZ.), 23:18 (42.), 26:22 (47.), 30:22 (53.), 34:23 (60.)

Das Restprogramm: 2.4. Nord Harrislee (H), 9.4.: Hollenstedt (H), 17.4.: Buxtehuder SV II (A), 24.4. Henstedt-Ulzburg (H)

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dennis Gutgesell Petra Hase

Von der Landespolitik frustriert, hängt Dennis Gutgesell heute seinen Job als Vizelandrat an den Nagel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.