Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Tennis: Boltenhagen steigt in die Oberliga auf

Friedland/Boltenhagen Tennis: Boltenhagen steigt in die Oberliga auf

Der SC Ostseebad Boltenhagen holt in der ersten Saison den Staffelsieg in der Verbandsliga und steigt damit in die höchste Spielklasse in MV, die Herren-Ü40 Oberliga, auf.

Friedland/Boltenhagen. Der SC Ostseebad Boltenhagen holt in der ersten Saison den Staffelsieg in der Verbandsliga und steigt damit in die höchste Spielklasse in MV, die Herren-Ü40 Oberliga, auf. Am letzten Spieltag gab es gegen den TSV Friedland das spannende Finale mit knappen Spielen, aber am Ende gab es einen klaren Sieg für den SC Boltenhagen.

Ralph Langner konnte sich nach anfänglicher Nervosität fangen und in zwei Sätzen sein Spiel gewinnen. Michael Radetzky, der in dieser Saison die engsten Spiele hatte und insgesamt elf Tie Breaks gespielt hat, machte es dieses Mal wieder spannend. Radetzky konnte beide Sätze im Tie Break zu seinen Gunsten entscheiden.

Michael Becker ging durch eine leichte Zerrung noch gehandicapt ins Spiel. Becker spielte gegen einen zwei Leistungsklassen höher dotierten Friedländer, dementsprechend eng ging es zur Sache. Den ersten Satz verlor er mit 4:6, im zweiten Satz wurde das Spiel des Boltenhagener besser und er konnte ihn mit 6:4 für sich entscheiden, sodass der Tie Break über Sieg oder Niederlage entscheiden musste. Auch hier ging es eng zu, nachdem die Führung ständig wechselte, konnte aber der Boltenhagener seinen ersten Matchball verwerten und den nächsten Sieg für Boltenhagen verbuchen. Ralf Stötzner konnte sein Spiel klar in zwei Sätzen für sich entscheiden, sodass nach dem Einzelwettbewerb der Gesamtsieg für Boltenhagen fest stand. Trotzdem wurde es in der folge noch einmal spannend. Im ersten Doppel Langner/Radetzky musste nach einem Satzausgleich wieder der Tie Break entscheiden. Den konnten die Nordwestmecklenburg kann mit 11:9 gewinnen. Das zweite Doppel Becker/Stötzner zeigte eine hervorragende Leistung und gewann das Match ohne einen Punktverlust mit 6:0 und 6:0. Am Ende stand ein klarer 6:0 Sieg für den SC Ostseebad Boltenhagen über den TSV Friedland.

In dieser Saison holten die Boltenhagener von zwölf möglichen Tabellenpunkten zehn, von 36 möglichen Matchpunkten holten sie 29 und von 83 gespielten Sätzen wurden 61 gewonnen. „Es ist für den SC Ostseebad Boltenhagen ein großer Erfolg im nächsten Jahr wieder in der höchsten Tennis Spielklasse in MV mitzumischen“, so der Vereinsvorsitzende Mirko Klein.

Die Abschlusstabelle: 1. SC Ostseebad Boltenhagen 10 Punkte 2. TC BW Rostock II   7 Punkte 3. TSV Friedland 7 Punkte 4. TV Zinnowitz 6 Punkte 5. TC Hansestadt Demmin   6 Punkte 6. TC Kühlungsborn 4 Punkte 7. TC BW 07 Stralsund 2 Punkte.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.