Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Toller Einstand vom neuen SCB-Trainer

Grevesmühlen Toller Einstand vom neuen SCB-Trainer

Tabellenführer Grevesmühlener FC, dessen Spiel in Schlagsdorf auf Ostersonnabend verlegt wurde, ist dennoch der große Sieger des 1.

Grevesmühlen. Tabellenführer Grevesmühlener FC, dessen Spiel in Schlagsdorf auf Ostersonnabend verlegt wurde, ist dennoch der große Sieger des 1. Rückrundenspieltages in Fußball-Kreisliga, da alle Verfolger die Gunst der Stunde nicht nutzen konnten. Während die TSG Warin II in Groß Stieten 1:2 verlor, kam der SV Dassow II daheim nur zu einem 2:2 gegen Blau-Weiß

Parum. Vor allem nach Pause entwickelte sich ein recht einseitiges Spiel in Richtung der Gästetor. Die Blau-Weißen kamen nur noch sehr selten zu Entlastungsangriffen. Nach dem 2:2 von Wortmann erwies sich BW- Keeper Sielaff als Meister seines Faches, als er mehrmals glänzend gegen Wortmann, Kreft, Münter und D, Burmeister reagierte, und beim Aluminiumtreffer von Münter auch das Quäntchen Glück auf seiner Seite hatte.

Gleich bei seiner Premiere konnte Bernd Heyden als neuer Trainer im Diensten des SC Boltenhagen seinen ersten Dreier feiern. Der Erfolg war an Hand der deutlich besser herausgespielten Möglichkeiten am Ende auch verdient. Vor in der 2. Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen Offensivaktionen auf beiden Seiten. Die endgültige Spielentscheidung fiel aber erst in einer hektischen Schlussphase, als Bahr auf 5:3 erhöhte und die Gäste sich mit einer Ampelkarte gegen Adomat sowie einer roten Karte (Notbremse) gegen Piehl selbst dezimierten. Am kommenden Wochenende haben beide Mannschaften erneut Heimvorteil. Der SCB empfängt den Pokalhalbfinalisten TSV Schwerin, der SV Dassow II den SV Sülte. Tabellenführer GFC reist am Sonntag zum SFV Holthusen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.