Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Trainer Rietentiet: „Dieses Spiel ist schon etwas Besonderes“
Mecklenburg Grevesmühlen Trainer Rietentiet: „Dieses Spiel ist schon etwas Besonderes“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.08.2014
Schönberg —

Nach dem schwachen Auftritt vor einer Woche im Landespokal beim SV Dassow ist am Sonntag schon wieder Derbyzeit für den FC Schönberg. Um 14 Uhr erwartet das Team von Trainer Axel Rietentiet im heimischen Palmberg-Stadion in der Oberliga den FC Hansa Rostock II. „Dieses Spiel ist schon etwas Besonderes“, erwartet der Schönberger Trainer zugleich aber auch interessante 90 Minuten, zumal sich beide Mannschaften sehr gut kennen. Im Trikot der Schönberger werden zahlreiche Spieler auflaufen, die noch in der vergangenen Saison in Diensten der Rostocker Drittliga-Reserve standen, wie zum Beispiel Henry Haufe oder Selcuk Tidim. Diese beiden sorgten mit ihren Toren für den 3:1-Sieg im letzten Aufeinandertreffen im März in Rostock. Und diese Niederlage wurmt Trainer Rietentiet immer noch ein wenig. „Wir haben ein Heimspiel, und das wollen wir gewinnen“, so der Coach des Tabellenführers nach den ersten beiden Spieltagen und vor dem nächsten MV-Derby in einer Woche am 30. August in Neubrandenburg. Saisonübergreifend feierte der FC 95 zuletzt fünf Siege am Stück. In der vergangenen Saison war der FC Hansa II übrigens auch am dritten Spieltag in Schönberg zu Gast. Nach einer 3:1-Führung schafften die Hanseaten, damals noch unter Trainer Rietentiet, der dann im November an die Maurine wechselte, am Ende noch ein 3:3.

Verzichten müssen die Schönberger auf alle Fälle auf den immer noch verletzten Marcus Steinwarth und auf Takuya Kurita Okada, der sich in Dassow bereits in der Anfangsphase schwer verletzte. Die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses haben sich zum Glück nicht bestätigt. Eine MRT-Untersuchung ergab „nur“ einen Innenbandanriss im Knie und einen Meniskusschaden.

Der 20-jährige wird nächste Woche operiert und acht Wochen ausfallen. Ein Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Alexander Rahmig, der sich ebenfalls in Dassow verletzte. Der ebenfalls mit einer Knie-Blessur vorzeitig aus der Pokalpartie gegangene Danny Cornelius dürfte derweil am Sonntag auflaufen können.



OZ

Die Jugendfeuerwehr Stepenitztal hat die Ferienzeit für eine Kanutour genutzt. Um 8 Uhr ging es los bei der Feuerwehr in Mallentin.

22.08.2014

Landkreis und Grevesmühlen haben in den Ferien ihre Hausaufgaben erledigt. Die Reuterschule bekommt ein grünes Klassenzimmer. Sporthalle der Berufsschule bald fertig.

22.08.2014

Nordwestmecklenburg hat nach Angaben des Statistischen Landesamtes den teuersten Ackerboden im Vergleich mit den übrigen Landkreisen im Norden.

22.08.2014
Anzeige