Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Turnerinnen der TSG erfolgreich beim 22. Ostseepokal

Wismar Turnerinnen der TSG erfolgreich beim 22. Ostseepokal

45 Turnerinnen aus Rostock, Bad Doberan, Halstenbek und Wismar sind am Sonnabend zu dem Wettkampf in der Hansestadt angetreten.

Voriger Artikel
Sport frei! An der Kinder-Uni wird beim Lernen geschwitzt
Nächster Artikel
Energieverbrauch im Sportlerheim soll drastisch sinken

Turnerin Anika Laubinger von der TSG Wismar am Sprungtisch. Hilfestellung gab Ute Junge. Fotos (2): Daniel Koch

Wismar. Im Rahmen der 22. Kreisjugendsportspiele des Landkreises Nordwestmecklenburg fand am Sonnabend, dem 25. Juni 2016, der 22. Ostseepokal der Turnerinnen der TSG Wismar in der großen Sporthalle der Hansestadt Wismar statt. Insgesamt 45 Turnerinnen im Alter von fünf bis 16 Jahren aus Rostock, Bad Doberan, Halstenbek und Wismar nahmen an dem Turnier teil und waren sehr motiviert, einen der begehrten Pokale zu erhalten. In der jüngsten Altersklasse 5 – die Turnerinnen sind gerade einmal fünf Jahre alt – starteten zwei kleine Sportlerinnen, wobei sich Lilly Schönke mit 39,25 Punkten mit einem Abstand von drei Punkten einen Pokal erturnen konnte. Noey Jäschke, Altersklasse 6, konnte sich mit ihrer Bodenübung 11,70 Punkte erturnen und erhielt mit insgesamt 44,55 Punkten ebenfalls einen Pokal.

 

OZ-Bild

Die jüngste Turnerinnen (v.l.): Lilly Schönke (5), Noey Jäschke (6), Emie Trense (6), Melle von Thiemen (6), Tora Barfels (7) und Tarja Reinhold (8).

Quelle:

In der Altersklasse 9 – hier waren acht Turnerinnen am Start – erhielt Nele Wölm durch ihre sehr gut geturnten Übungen an allen Geräten, mit insgesamt 50,10 Punkten eine Bronzemedaille. Die Turnerinnen ab der Altersklasse 12 turnten alle in der Leistungsklasse 4. Das bedeutet, dass an den Geräten Stufenbarren, Balken und Boden jeweils mindestens fünf, möglichst hochwertige Elemente, und der Abgang geturnt werden müssen.

In der Altersklasse 12 konnte sich Phuong Thao Le Hoang vor ihren Konkurrentinnen aus dem eigenen Verein mit 41,45 Punkten den Pokal erturnen. Lene Bieschke und Annika Laubinger erhielten hier die Silber- und die Bronzemedaille und Kiana Bremer musste sich mit einem geringen Abstand mit Platz 4 zufrieden geben. In der Altersklasse 14 überzeugte Tessa Scheunemann am Sprungtisch das erste Mal bei einem Wettkampf mit dem Sprungstützüberschlag. Er gelang ihr sehr gut und sie durfte die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Laura Kothe (AK 16) hatte aufgrund der anstehenden Prüfungen in der Schule nur wenig Zeit zum trainieren. Ihr zweiter Platz und damit die Silbermedaille war deshalb besonders erfreulich. Vanessa Wolff belegte in dieser Altersklasse Platz 4.

Insgesamt war es wieder ein sehr erfolgreicher und schöner Wettkampf, so das Fazit der Veranstalter. Ein großes Dankeschön richtet die TSG an alle Trainerinnen, Eltern und Freunde, die dies durch ihre Unterstützung möglich gemacht haben.

Die Platzierungen

AK 5     Platz 1: Lilly Schönke AK 6     Platz 1: Noey Jäschke  

      Platz 4: Melle von Thienen  

      Platz 5: Enie Trense AK 7     Platz 3: Tora Barfels AK 8     Platz 5: Tarja Reinhold AK 9     Platz 3: Nele Wölm  

      Platz 4: Ellie Morgner  

      Platz 5: Alina Schönke  

      Platz 6: Karla Hoch

      Platz 7: Svea Wulff

      Platz 8: Katharina Gabinec AK 12     Platz 1: Phuong Thao           Le Hoang

      Platz 2: Lene Bieschke

      Platz 3: Annika Laubinger

      Platz 4: Kiana Bremer AK 13     Platz 4: Lucia Hartig AK 14     Platz 3: Tessa  

          Scheunemann

      Platz 7: Carlotta Staats

      Platz 8: Hannah Schwartz AK 16     Platz 2: Laura Kothe

      Platz 4: Vanessa Wolff

Birte Svoboda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Jedes Jahr das gleiche Bild: In Altefähr drängeln sich die Massen, um den besten Startplatz fürs Sundschwimmen zu erwischen.

In zehn Tagen geht’s zum 52. Mal über 2,3 Kilometer von Altefähr ans Festland / Kinder stürmen Strandbad-Fluten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.