Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Wismarer E-Junioren gewinnen Eulencup

Klütz Wismarer E-Junioren gewinnen Eulencup

SV Klütz landet als Gastgeber des spannenden Hallenturniers auf dem vierten Rang

Klütz. Zum Ende der Hallensaison hatte der SV Klütz zum Turnier der Fußball-E-Junioren um den Eulencup eingeladen. Es wurde eine spannende Veranstaltung, denn vor den beiden letzten Spielen konnten sich mit dem Grevesmühlener FC, dem FC Anker Wismar und dem Neuburger SV noch drei Teams Sieghoffnungen machen.

Am besten starteten die Neuburger Eleven, denn sie gewannen die beiden Auftaktspiele gegen Neukloster/Warin und den FC Anker. Doch dann siegte Grevesmühlen gegen Neuburg mit 5:2 und rollte das Feld von hinten auf. Nachdem das Team vom Trainerduo Frank Janowski/Gunnar Lorenz die Spielgemeinschaft Neukloster/Warin mit 6:1 besiegt hatte, gab es ein klares 4:0 gegen die Gastgeber vom SV Klütz. Da Neuburg anschließend gegen Klütz mit 2:1 gewann, stand fest, dass der NSV mindestens Zweiter wird.

Doch das Anker-Team wollte jetzt auch den Sieg und die Mannschaft ließ im letzten Spiel gegen die von Marieke Mundt trainierten Grevesmühlener keine Zweifel aufkommen. Nach einem 5:0-Zwischenstand gelang dem GFC in der Schlussphase nur noch Ergebniskosmetik zum 2:5. „Wir haben zäh begonnen, uns im Verlaufe des Turniers aber deutlich gesteigert. Die drei letzten Partien waren sehr gut“, freute sich das Wismarer Trainerduo. „Es war ein sehr gut organisiertes Turnier. Es gab schöne Pokale und Medaillen für die Spieler, und auch für die Verpflegung hatten die Mütter der Gastgeber bestens gesorgt“, so Christin Krischewski. Andreas Kirsch Endstand: 1. FC Anker Wismar 17:5 Tore/12 Punkte, 2. Neuburger SV   12:7/12, 3. Grevesmühlener FC 15:8/10, 4. SV Klütz 4:8/4, 5. FC Schönberg 2:7/3, 6. SG Neukloster/Warin 4:19/3.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parallelen zu 1930er Jahre?
US-Präsident Donald Trump äußert sich vor Journalisten.

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.