Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Zweimal Silber für Voltigierer aus Grevesmühlen

Redefin Zweimal Silber für Voltigierer aus Grevesmühlen

Beim 27. Landesturnier der Reiter und Voltigierer im Landgestüt Redefin wurden am Wochenende 17 Landesmeister ermittelt.

Redefin. Beim 27. Landesturnier der Reiter und Voltigierer im Landgestüt Redefin wurden am Wochenende 17 Landesmeister ermittelt. Zwei Silbermedaillen holten sich die Grevesmühlener Tony Brummer und Kevin Jürgens im Einzelvoltigieren der Senioren und Junioren. Ein weniger erfolgreiches Wochenende hatte beim Preis der Besten Sieger Christoph Maack, der seinen Titel bei den Jungen Reitern nicht verteidigen konnte und sein bestes Ergebnis mit dem schnellsten Vier-Fehler-Ritt auf Dyleen im Großen Preis hatte und Vierter wurde.

Bei den Landesmeisterschaften haben auch die Reiter mit Handicap um einen Titel gekämpft. Der Titel ging an die 24-jährige Ellen Jordanow aus Wismar, die für den RSV Zierow reitet. Sie siegte auf ihrem Pferd Valerio vor Claudia Reincke vom RV Carolinenhof in Pogez, die im Sattel von Scenario die Silbermedaille gewann.

Im Lager der Junioren-Springreiter bis 18 Jahre sorgte die 14-jährige Lilli Plath im Stilspringen (1. Wertungsprüfung) für „Aha-Erlebnisse“. Mit Bilderbuchritten auf Luna (Stilnote 8,8) und Catoki’s del Sol (9,0) setzte sich nur Juliana Jakubiec (Polzow) auf Don Wito mit Stilnote 8,9 zwischen die beiden Pferde der Poelerin. In der 2. Wertung rutschte sie ausgerechnet mit diesen beiden Pferden durch Fehler weit zurück, blieb mit Alcira durch einen fehlerfreien Ritt aber auf Medaillenkurs, mit der sie im Stilspringen Wertnote 8,6 erhielt. Im Finale traf auch Alcira eine Stange. Nach Silber im Vorjahr rettete sich Lilli Plath aber noch auf den Bronzeplatz. Gold ging an Juliana Jakubiec. Zur eigenen Überraschung holte sich Lisa Hünemörder (RSV Zierow) mit Cesare, eine Vollschwester zu André Plath’s AFP Cosmic Blue, die Silbermedaille. Nach dem Stilspringen lag die 18-Jährige noch auf Rang 15. Mit zwei sehenswerten fehlerfreie Runden in den M-Springen, bei gleichzeitigen Fehlern durch die Konkurrenz, rutschte sie auf den Silberplatz vor.

Eine weitere Silbermedaille für Reiter aus dem Raum Nordwestmecklenburg ging bei den Junioren-Dressurreitern bis 18 Jahre an Isabelle-Catharine Nebe vom RSC Neuendorf auf Leoni. Niklas Rieck vom Carolinenhof in Pogez wurde Landesmeister bei den Pony-Dressurreitern auf Donsagio.

F. Wego

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.