Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Staatsanwalt ermittelt wegen toten Babys

Grevesmühlen Staatsanwalt ermittelt wegen toten Babys

Nach einer Obduktion steht fest, dass das in einer Wohnung in Grevesmühlen zur Welt gekommene Kind erst unmittelbar nach seiner Geburt starb.

Voriger Artikel
GFC muss auf drei Leistungsträger verzichten
Nächster Artikel
Nordic kooperiert mit russischem Maritim-Zentrum

In diesem Mehrfamilienhaus in Grevesmühlen starb ein Säugling unmittelbar nach der Geburt.

Quelle: Knut-Henning Miersch

Grevesmühlen. Die Leiche eines Babys, das unmittelbar nach der Geburt in Grevesmühlen gestorben war, ist am Freitag obduziert worden. Die Untersuchung habe ergeben, dass das Baby nach seiner Geburt gelebt hat, erklärte ein Sprecher der Schweriner Staatsanwaltschaft am Freitag.

Nun müsse die genaue Todesursache geklärt werden. Es solle geprüft werden, ob das Baby durch Fremdverschulden ums Leben kam, sagte der Sprecher der Anklagebehörde. Die weiteren Untersuchungen würden mindestens eine Woche dauern.

Das Kind war am Donnerstagabend von einer 27 Jahre alten, allein lebenden Frau in ihrer Wohnung in der Badewanne zur Welt gebracht worden. Nach der Entbindung rief sie den Rettungsdienst, der den Tod des Säuglings feststellte. Die Mutter wurde ins Krankenhaus gebracht, wie es hieß.

Erst am Ostersonntag war in Rostock ein Zweijähriger ums Leben gekommen. Die Ermittlungen ergaben, dass er an einer Krankheit gestorben war.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Wochenendausgabe der OSTSEE-ZEITUNG.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Es sei alles anonym, sagen die Nachbarn über das Leben in den Wohnblocks. Offenbar hat niemand etwas von der Schwangerschaft der 27-Jährigen mitbekommen.

Eine 27-Jährige, die bereits drei Kinder hat, bringt heimlich in ihrer Wohnung einen Jungen zur Welt. Weder Behörden noch Nachbarn haben davon gewusst.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.