Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -4 ° Schneeschauer

Navigation:
Stadt greift Vereinen unter die Arme

Schönberg Stadt greift Vereinen unter die Arme

Mit 7400 Euro unterstützt die Stadt Schönberg (Nordwestmecklenburg) ortsansässige Vereine und Institutionen.

Voriger Artikel
Feinstes Gemüse reihenweise
Nächster Artikel
Wirrwarr um Bürgerbeteiligung

Von der Stadt Schönberg (Nordwestmecklenburg) gefördert: Die niederdeutsche Bühne „Schönbarger Späldäl“ in der Ausstellung „Kunst und Hobby“

Quelle: Reinhard Zillmer

Schönberg. Die Vergabe von 7400 Euro an Vereine und Institutionen in Schönberg (Nordwestmecklenburg) hat am Donnerstagabend der Ausschuss für Schule, Kultur, Sport, Jugend und Soziales beschlossen. Den größten Einzelbetrag  billigte er dem Verein „Jugend und Freizeit“ für dessen Oberteichlauf zu: 600 Euro.

Insgesamt am meisten Geld erhält der Verein „Haus des Kindes“, der acht Anträge stellte. An ihn zahlt die Stadt 1500 Euro.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen

22 Kinder und Jugendliche aus Bergener Schulen trafen sich, um erste Gedanken zu einem eigenen Beirat zu machen. Dabei wurde geredet, gespielt und gegessen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.