Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Stadt pocht auf Tempolimit
Mecklenburg Grevesmühlen Stadt pocht auf Tempolimit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 19.05.2016
Eine aufgemalte 30 macht jetzt Autofahrer darauf aufmerksam, welche Höchstgeschwindigkeit sie in der Hermann-Litzendorf-Straße in Dassow (Nordwestmecklenburg) einzuhalten haben. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Dassow

An die Höchstgeschwindigkeiten im nordwestmecklenburgischen Dassow sollen sich künftig mehr Auto- und Lastwagenfahrer halten als bisher. Deshalb hat sich der Ausschuss für Bau, Ordnung und Verkehr am Dienstagabend einstimmig dafür ausgesprochen, dass die Stadt ein Gerät mit Anzeigetafel anschafft, das für alle Autofahrer sichtbar macht, ob sie sich ans Tempolimit halten oder nicht.

Während über diesen Vorschlag noch die Stadtvertretung beschließen muss, ist in der Hermann-Litzendorf-Straße seit Donnerstag voriger Woche etwas zu sehen, das aufs Tempolimit hinweist: Arbeiter haben im Auftrag der Stadt eine große 30 auf die Straße gemalt. Anwohner sagten am Dienstagabend, sie würden das begrüßen. Es handele sich um „einen Anfang“, einen „ersten Schritt“. Ausreichend sei er aber bei weitem nicht.

Ein Anlieger sagte: „Wenn Leute nicht sanktioniert werden, ändert sich nichts.“ Ein Höchsttempo von 30 Kilometern pro Stunde müsse nicht nur vorgeschrieben, sondern auch eingefordert werden. Ein Blitzer solle in der Hermann-Litzendorf-Straße aufgestellt werden. Der werde sich bald rechnen.Für die Geschwindigkeitsüberwachung sind in Nordwestmecklenburg Polizei und Landkreis zuständig. Häufige Kontrollen in der Hermann-Litzendorf-Straße seien von ihnen nicht zu erwarten, machten Mitglieder des Ausschusses für Bau, Ordnung und Verkehr am Dienstagabend drei Anwohnern klar. Ein Gerät, das das Tempo ohne rechtliche Folgen für die Autofahrer anzeigt, darf die Stadt dagegen selbst aufstellen und betreiben.

Lenz, Jürgen

Mehr zum Thema

Museumszüge sind nicht nur etwas für Eisenbahnfans. Quer durch Deutschland entdecken Kommunen alte Bahnstrecken als Tourismusfaktor. Um einen alten Zug wieder flott zu machen, restauriert ein Verein in Osnabrück derzeit eine historische Lok - eine Mammutaufgabe.

01.06.2016

Nehmen die E-Autos nun doch noch Fahrt auf? Während Politik und Industrie jetzt mit einer Kaufprämie locken, wächst parallel das Angebot an Einstiegsmodellen. Ein Überblick.

04.07.2016

Wer sich als Führerscheininhaber beim „Begleiteten Fahren ab 17“ zum Fahranfänger ins Auto setzt, muss in einem besonders gut sein: Zurückhaltung. Das ist nicht immer einfach.

04.07.2016

Im April 2014 starben in Grevesmühlen vier Reitpferde bei einem Brand in einem Pferdestall. Nun haben die Behörden einen Tatverdächtigen ermittelt.

18.05.2016

Das Feuer brach am Dienstagabend in Rüting (Nordwestmecklenburg) aus. Es wurde vermutlich absichtlich gelegt.

18.05.2016

Mit der Fünf geht’s weiter

18.05.2016
Anzeige