Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Stadt setzt auf stromsparende Technik
Mecklenburg Grevesmühlen Stadt setzt auf stromsparende Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 17.06.2016
Noch stehen in der Hermann-Litzendorf-Straße in Dassow (Nordwestmecklenburg) alte Straßenlaternen. Die Stadt lässt sie  durch neue, stromsparende, ersetzen. Quelle: Jürgen Lenz
Anzeige
Dassow

Ein geringerer Stromverbrauch, niedrigere Kosten und ein besserer Schutz der Umwelt: Das bringt die Umstellung der Beleuchtung in zwei Straßen im nordwestmecklenburgischen Dassow auf LED-Technik verbunden mit Zuschüssen der Europäischen Union. Von der Modernisierung und dem Geld der EU profitieren sowohl die Stadt als auch Bürger.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Annerose Viehstaedt (SPD) begrüßt das. Sie sagt: „Das sind ja gute Nachrichten, wenn man so etwas bekommt.“ „Für zwei Maßnahmen zur Umrüstung der vorhandenen Beleuchtung auf LED-Technik in Dassow bekommt die Stadt insgesamt 67 117,87 Euro“, kündigt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung an. Das Geld stamme aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Jürgen Lenz

Mehr zum Thema

Vertriebsmitarbeiter preisen im Auftrag des örtlichen Energieversorgers neue Stromverträge an / Verbraucherzentrale sieht Gebahren kritisch

15.06.2016

Vertriebsmitarbeiter preisen im Auftrag des örtlichen Energieversorgers neue Stromverträge an / Verbraucherzentrale sieht Gebahren kritisch

15.06.2016

Vertriebsmitarbeiter preisen im Auftrag des örtlichen Energieversorgers neue Stromverträge an / Verbraucherzentrale sieht Gebahren kritisch

15.06.2016

Mit einem Foto aus der Überwachungskamera hofft die Polizei einem Täter auf die Spur zu kommen, der in Klütz Mitte Mai mehrere Tausende Euro erbeutet hat.

16.06.2016

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) hat einen Förderbescheid in Höhe von 235000 Euro an Grevesmühlens Bürgermeister Jürgen Ditz (parteilos) übergeben. Bis zum kommenden Frühjahr soll damit ein Spielplatz gebaut werden.

17.06.2016

Helmut Reichelt lebte zwei Monate ohne Strom / Stadtwerke: Stromzähler war manipuliert / Richter gibt dem Wismarer jedoch Recht / Jährlich werden 300 Geräte gesperrt

16.06.2016
Anzeige