Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Stadtfestwoche: Das ist los
Mecklenburg Grevesmühlen Stadtfestwoche: Das ist los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.06.2016

Grevesmühlen Die Stadtfestwoche geht heute mit einem sportlichen Programm weiter. Auf dem Tannenbergsportplatz findet von 10.30 bis 14.30 Uhr das vierte Inklusive Sportfest „Aufeinander Zubewegen“ statt. 500 Teilnehmer mit und ohne Behinderungen werden in verschiedenen Disziplinen antreten. Organisiert wird das Sportfest vom Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg, dem Behinderten- und Rehasportverein sowie der Stadt Grevesmühlen.

Wer es nicht sportlich mag, der ist von 10 bis 18 Uhr in der Stadtbibliothek willkommen. Dann startet wieder der große Bücherflohmarkt. Im Hotel am See findet um 15 Uhr der plattdeutsche Nachmittag der „Plattdütsch Gill“ mit dem Heimatverein Grevesmühlen statt. Zu Gast ist unter anderem die Bundesvorsitzende der Trachtenjugend.

Morgen öffnet der Verein „Die Insel“ in der Kirchstraße ab 10 Uhr seine Türen. In der Stadtbibliothek findet am Sonnabend ab 10 Uhr die Aktion Lesestart für Kinder ab drei Jahre statt. Am Abend um 18 Uhr hat Fortuna Fußballfans eingeladen, bei einem Mitternachtsturnier der Freizeitmannschaften am Tannenbergsportplatz dabei zu sein. Am Sonntag bilden die Premiere des Stücks „Kannst’ nich regiern, mötst’ pariern“ der Schönbarger Späldäl um 15 Uhr im Grevesmühlener Rathaussaal und um 18 Uhr das Eröffnungskonzert der Sommermusiken in der Nikolaikirche den Abschluss der Stadtfestwoche.

OZ

Helmut Reichelt lebte zwei Monate ohne Strom / Stadtwerke: Stromzähler war manipuliert / Richter gibt dem Wismarer jedoch Recht / Jährlich werden 300 Geräte gesperrt

16.06.2016

Die Fotoschau von Grevesmühlens Fotografen-Urgestein Karl-Ernst Schmidt lockte am Dienstagabend rund 100 Besucher in die OZ-Redaktion.

16.06.2016

Gestern hat das Landgericht Schwerin einen 50 Jahre alten Malermeister aus Bobitz wegen des Anbaus und des Handels mit Drogen zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.

16.06.2016
Anzeige