Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Stadtvertreter stirbt während Sitzung
Mecklenburg Grevesmühlen Stadtvertreter stirbt während Sitzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:44 26.04.2017
Jürgen Bühring war Eisenbahner aus Leidenschaft. Quelle: Privat
Anzeige
Grevesmühlen

 Stadtvertreter Jürgen Bühring ist am Montagabend während der Sitzung des Gremiums verstorben. Der 49-Jährige erlitt vermutlich einen Herzinfarkt. Kurz nach 20 Uhr brach Bühring zusammen, trotz der sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen durch eine Besucherin der Veranstaltung und die Maßnahmen des Rettungsdienstes, konnte der Familienvater nicht gerettet werden.

Grevesmühlens Stadtvertreter und Bürgermeister Lars Prahler sind schockiert. Mit Jürgen Bühring verliert die Stadt einen Ehrenamtler, der seit vielen Jahren das Gesicht Grevesmühlens geprägt hat.

Als Vorsitzender des Freibadvereins und des Fördervereins der Grundschule Fritz Reuter kümmerte er sich unermüdlich um die Belange der Kinder und Jugendlichen in der Stadt. Beim Grevesmühlener FC engagierte er sich ebenfalls, ebenso wie in der Links-Fraktion in der Stadtvertretung.

Michael Prochnow

Mehr zum Thema

Das Rostocker Rathaus lockert nach Protesten das Verbot für die Künstler unter freiem Himmel mit neuen Spielregeln: eine zeitliche Begrenzung und maximal 80 Dezibel sollen Beschwerden von Anwohnern verhindern. Probleme gibt es auch in Binz.

21.04.2017

Forum zu umstrittenen Namenspatron Arndt +++ Neubrandenburg erhält 27 Millionen Euro vom Land +++ Architekten-Regionaltagung zum barrierefreien Bauen +++ Internationale Jugendkonferenz mit Ministerin Schwesig +++ Überlebende erinnern an Todesmarsch

21.04.2017

Die Prerower Gemeindevertreter erörtern Details und signalisieren Änderungswünsche. Die will die Mehrheit schriftlich fixiert wissen, bevor sie dem Vorhaben zustimmen. Begründet wird das mit fehlendem Vertrauen in die Verwaltung.

22.04.2017

Boltenhagen in Nordwestmecklenburg bietet einen Sandburgenwettbewerb und Oldiekonzert zum Saisonstart. Serienstar aus „Soko Wismar“ nimmt sich Zeit für Fans.

26.04.2017

Der Pflegeelternverein Nordwestmecklenburg hat Aufnahme in den Paritätischen Wohlfahrtsverband Mecklenburg-Vorpommern beantragt. Die Hoffnung, die sich damit verbindet, ist eine breitere Unterstützung bei der Durchsetzung der Anliegen des Vereins.

26.04.2017

Die Titelverteidiger vom Ploggensee dürfen nicht starten

25.04.2017
Anzeige