Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Stadtwerke bauen Erdgasnetz aus
Mecklenburg Grevesmühlen Stadtwerke bauen Erdgasnetz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:20 09.02.2017
Der Grevesmühlener Strom-, Gas- und Wärmeversorger, die Stadtwerke, wollen das Erdgasnetz erweitern – auch im Ziegeleiweg. Quelle: Jana Franke
Anzeige
Grevesmühlen

Die Stadtwerke Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) bauen ihr Gasleitungsnetz weiter aus – in erster Linie für die unternehmenseigene Biogasanlage im Degtower Weg in Grevesmühlen, die mit dem Brennstoff beheizt werden soll. Nebeneffekt für die Bewohner in Degtow: Sie können sich an das Netz anschließen lassen. Im Frühjahr sollen die Baumaßnahmen mit einem bestimmten Bohrverfahren durch den Asphalt beginnen.

Was bedeutet das für die Anwohner in Degtow, im Ziegeleiweg und im Degtower Weg genau? Sie müssten die regulären Anschlussgebühren bei den Stadtwerken zahlen. Die meisten der 34 Haushalte in Degtow und auch in den beiden anderen Straßen haben Flüssiggastanks auf dem Grundstück stehen. Einen großen Vorteil, sich für Erdgas zu entscheiden, benennt Stadtwerke-Chef Heiner Wilms klar: „Die Tanks wären dann verschwunden.“ Für die Entsorgung müssen die Haushalte aufkommen. Das Anschließen an die Hochdruckleitung erfolgt ohne weitere Probleme. „Es müssten nur Düsen am Heizkessel gewechselt werden“, erläutert er.

OZ

Die Bücherei in Schönberg (Nordwestmecklenburg) hat ihren Bestand auf 12 500 Medien erweitert. Am gefragtesten sind historische Romane und Krimis. Aber auch für Kinder hält die Bibliothek zahlreiche Bücher bereit.

09.02.2017

Weil Grundstückbesitzer in der Südstadt die Bescheide der Stadt nicht verstehen, legen sie Widerspruch ein

08.02.2017

Kulturausschuss hat Vorschläge für die Traditionsveranstaltung diskutiert

08.02.2017
Anzeige