Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Stärkt Eure Herzen
Mecklenburg Grevesmühlen Stärkt Eure Herzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.12.2017

Neulich sagte jemand: „Das Gute am November ist, dass man, wenn man ein deprimiertes Gesicht macht, nicht erklären muss, warum man so traurig ausschaut. Jeder versteht’s.“ Doch nun ist schon Dezember und es regnet gefühlt das ganze Jahr. Da muss man schon allen Frohsinn zusammennehmen, damit das Tageslicht auch mal das Herz erreicht und stärkt. Da frage ich mich: Was macht man in Zeiten, in denen es mehr dunkel als hell zu sein scheint? Sich verkriechen in eine gemütliche Stube mit warmen Lichtern und das Schatzkistlein der schönen Erinnerungen hervorholen, vielleicht mit anderen gemeinsam – es geht aber auch allein. Ich kann mich fragen: Was habe ich im letzten Jahr alles an guten Dingen erlebt? Das ist eine Möglichkeit, manch düstere Geister zu vertreiben. Eine andere ist: Auf etwas kommendes Gutes hoffen und sehnlichst erwarten. Vielleicht sich schon einmal ausmalen, wie es sein könnte, wenn es kommt – das Gute. Im Advent erwarten wir als Christen jedes Jahr wieder neu, dass Gott in unser Leben kommt – ganz nah, als Mensch. Nicht nur irgendwann damals, sondern heute, morgen wird er für mich da sein, auch wenn ich das nicht immer spüre? Bis dahin kann ich mir es gemütlich machen, Kerzen anzünden und mir ausmalen, was ich ihm erzählen möchte aus meinem Leben – was anders werden, heilen soll. Oder wie es in einem alten Brief bei Paulus heißt. „Seid geduldig und stärkt eure Herzen, denn das Kommen des Herrn ist nahe.“ Ich kann derweil singen, Kindern in ihrer Freude zuschauen, Plätzchen backen. Und während ich das tue, merke ich, wie etwas neu beginnt.

Maria Harder,

Pastorin in Grevesmühlen

OZ

Mehr zum Thema

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017

Landestrainer zu Gast in Grevesmühlen

09.12.2017

Grevesmühlens Bäckermeister Peter Braun und die Fleischer René Kock und André Müller engagieren sich

09.12.2017

Losaktion im Markant in Grevesmühlen

09.12.2017
Anzeige