Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Strandklinik soll um 120 Betten erweitert werden
Mecklenburg Grevesmühlen Strandklinik soll um 120 Betten erweitert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 15.06.2017
Die Strandklinik in Boltenhagen soll erweitert werden. Mit dem Anbau, im Architektenmodell weiß,  soll sie 120 Betten mehr haben. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Boltenhagen

Die 1995 erbaute Strandklinik in Boltenhagen im Landkreis Nordwestmecklenburg mit 257 Patientenbetten läuft offenbar gut. Die Fuest Familienstiftung, die die Reha-Klinik betreibt, plant eine erhebliche Erweiterung. Mit der Vergrößerung der beiden zur See liegenden Flügel sollen Zimmer für 120 zusätzliche Betten geschaffen werden.

Im Bauausschuss der Gemeinde Boltenhagen stellten Architekten jetzt ein Modell und Pläne für diese Erweiterung vor. Dabei wurde deutlich, dass das Gebäude im westlichen Flügel über dem im Erdgeschoss bestehenden Restaurant um fünf Etagen vergrößert werden soll. In gleicher Größe soll eine Verlängerung des östlichen Flügels erfolgen.

Wie beim vorhandenen Gebäude sollen auch bei der Erweiterung vier Obergeschosse und ein Staffelgeschoss entstehen. Dabei betonten die Architekten des Büros Skai aus Hamburg, dass die Höhe des bereits im Zentrum des Gebäudes vorhandenen Turms nicht überschritten werde. Im obersten Staffelgeschoss der neu geschaffenen Gebäudeteile sollen Therapieräume für Gruppen entstehen, aus denen der Ausblick auf die Ostsee möglich ist. Sie befinden sich derzeit im Erdgeschoss.

Baubeginn für die Erweiterung der Klinik soll aus Sicht der Investoren möglichst noch im Herbst des kommenden Jahres sein. Die Strandklinik bietet Rehabilitation nach Herzerkrankungen nach Beinthrombosen, Lungenembolien oder nach Operationen am Herz-Kreislauf-System. In 47 Zimmern besteht die Möglichkeit, auch Begleitpersonen oder Angehörige unterzubringen, so dass die Patienten nicht alleine in die Reha gehen müssen.

Malte Behnk

Nachdem die Gemeindevertretung von Boltenhagen in Nordwestmecklenburg eine Initiative von Einwohnern abgelehnt hatte, wollen Politiker eine eigene Umfrage zum geplanten Bauwerk starten.

14.06.2017

Ein Teil der Straßenlampen im Stadtzentrum ist defekt.

15.06.2017

Wismar. Anlässlich der „Tage der Industriekultur am Wasser“ beteiligt sich Wismar am 17. und 18. Juni mit seinem Alten Hafen.

14.06.2017
Anzeige