Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Strandkorbvermieter fördern den Umweltschutz

Boltenhagen Strandkorbvermieter fördern den Umweltschutz

Am Sonntag startet eine große Müllsammelaktion am Strand von Boltenhagen in Nordwestmecklenburg. Urlauber sollen für die Verschmutzung der Meere sensibilisiert werden.

Voriger Artikel
Großer Einsatz für den Aal
Nächster Artikel
Gemeinde lädt zu Dorffest und Amtsfeuerwehrtag ein

Stefan und Tina Jeske von der Strandkorbvermietung „Strandbude 20“ haben eine Müllsammelaktion organisiert. Am 25. Juni soll am Strand von Boltenhagen Unrat gesammelt werden.

Quelle: Malte Behnk

Boltenhagen. Stefan Jeske vermietet mit seiner Frau Tina Strandkörbe in Boltenhagen im Landkreis Nordwestmecklenburg. Jeden Tag sammelt er Müll an seinem Strandabschnitt und kehrt nie mit leeren Händen zurück. Um auch Urlauber für das Thema zu sensibilisieren, ruft er am Sonntag, 25. Juni, von 8.30 bis 11 Uhr zu einer großen Müllsammelaktion auf.

Stefan Jeske hat in Boltenhagen nicht nur die anderen Strandkorbvermieter wegen der Müllsammelaktion angesprochen. Auch die Jugend der DLRG-Ortsgruppe und weitere Gruppen werden sich beteiligen. „Wir wollen für den Ort gemeinschaftlich etwas bewegen“, sagt Jeske.

Für das gemeinsame Reinemachen am Strand, gibt es Unterstützung von der Surf Rider Foundation. Sie wirbt Freiwillige für den Kampf gegen den Müll in Ozeanen, Seen und Flüssen und macht werbung auf ihrer Internetseite für die Säuberung in Boltenhagen. Außerdem stellt sie Handschuhe und Jute-Müllsäcke.

Tina und Stefan Jeske achten auch bei ihren Gästen am Strand darauf, dass möglichst wenig Müll liegen bleibt. Die angebotenen Aschenbecher für die Kippen seien an manchen Tagen sogar komplett vergriffen. Dennoch ist Jeske sicher, dass am Sonntag einiges an Abfall gefunden wird, obwohl der Bauhof den Strand regelmäßig grob reinigt und alle Strandkorbvermieter täglich Müll sammeln.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Usedom
Wer hat hier auf dem Weg seine Spuren hinterlassen? Ulf Wigger hilft den Kindern, diese spannende Frage zu beantworten.

Beim Umwelttag erläutert Ulf Wigger spannende Zeichen in Wald und Feld

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.