Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Strandkorbvermieter kämpfen als Verein um Verträge

Boltenhagen Strandkorbvermieter kämpfen als Verein um Verträge

Die Vermieter von Strandkörben in Boltenhagen in Nordwestmecklenburg brauchen Planungssicherheit und wünschen sich Nutzungsverträge für den Strand über fünf Jahre.

Voriger Artikel
10 000 Euro Schaden bei Brand in Holzhaus
Nächster Artikel
Weißer Ring: Mut zur Hilfe

Boltenhagens Strandkorbvermieter haben derzeit nur Verträge für ein Jahr. Sie wünschen sich Fünf-Jahres-Verträge für mehr Planungssicherheit.

Quelle: Malte Behnk

Boltenhagen. Die Strandkorbvermieter in Boltenhagen haben Angst um ihre Existenzen. Seit dem vergangenen Jahr wurden ihre Sondernutzungsverträge für die jeweiligen Strandabschnitte, an denen sie Strandkörbe vermieten, nur für ein Jahr verlängert. Für ihre eigene Planungssicherheit, was Investitionen in neue Körbe oder deren Instandhaltung angeht, fordern die Vermieter aber Verträge über jeweils fünf Jahre. So war die bisherige Regelung.

Die 18 Strandkorbvermieter haben jetzt einen Verein gegründet, in dem sie ihre Interessen verstärkt vertreten wollen. In erster Linie wünschen sie sich wieder Verträge mit einer Laufzeit von fünf Jahren. Außerdem geht es ihnen um eine Anerkennung als Betreuer und Ansprechpartner der Urlauber und damit als Repräsentanten des Ostseebades. Achim Chille, Vorsitzender des neuen Vereins, spricht von „stillen Leistungen“ und meint Erste-Hilfe bei kleineren Verletzungen, die tägliche Säuberung der gepachteten Strandabschnitte, den Dünenschutz und die Annahme von Vermisstenanzeigen.

Der Vorsitzende des neuen Vereins der Strandkorbvermieter verweist auch auf die jährlichen Kosten, die das Gewerbe mit sich bringt. „Mit der Pacht, Versicherung, dem Winterlager und Reparaturen der Körbe liegt man schnell bei 7000 bis 9000 Euro Festkosten pro Jahr“, zählt er auf. „Uns wurden im vergangenen Jahr 45 Körbe umgeworfen, die dann beschädigt waren. Die Reparatur hat pro Korb etwa 360 Euro gekostet.“ Wenn der Sommer dann wie im vergangenen Jahr mit schlechtem Wetter in Mai und Juni verkürzt sei, gehe der Vermieter schnell „plus minus Null“ aus der Saison.

Ihre Sorgen haben die Strandkorbvermieter als Verein der Kurdirektorin Claudia Hörl und Boltenhagens Bürgermeister Christian Schmiedeberg (CDU) vorgetragen, die weiter darüber braten wollen. Vorerst laufen die Verträge der Strandkorbvermieter für ein Jahr.

Von Behnk, Malte

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Viele Häuser ausgebucht / Veranstaltungen versüßen Gästen trübes Frühlingswetter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist