Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Sturm ist, wenn die Schafe keine Locken mehr haben
Mecklenburg Grevesmühlen Sturm ist, wenn die Schafe keine Locken mehr haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2016

Versicherungen heißen Versicherungen, weil man sicher sein kann, dass nichts wirklich sicher ist. Zugegeben, das klingt ein wenig pessimistisch, aber angesichts des Schreibens, das ein OZ-Leser aus Dassow jetzt erhielt, steckt schon ein Stückchen Wahrheit in dem Satz.

Jener Leser hatte nach dem schweren Sturm, der Ende Juni über Dassow und Boltenhagen hinweggefegt war, die Schäden an seinem Haus bei seiner Versicherung geltend gemacht. Viel war es nicht, was der Sturm zerstört hatte, aber immerhin gingen eine große Vase und einige Fliesen auf der Terrasse zu Bruch. Ein klarer Fall für die Versicherung. Eigentlich.

Oder auch nicht.

Denn jetzt erhielt der Dassower ein Schreiben seiner Versicherung. Darin teilte ihm das Unternehmen mit, dass am 23. Juni in der Region bestes Wetter geherrscht hätte. Einen Sturm jedenfalls habe die zuständige Wetterstation für diesen Zeitraum nicht gemeldet.

Wenn man bedenkt, dass im Dassower Gewerbegebiet ein Lkw-Auflieger umgeweht, zahlreiche Bäume umgeknickt und etliche Dächer beschädigt wurden, ist das eine ziemlich windige Behauptung. Vielleicht gilt bei der zuständigen Versicherung auch nur die Binsenweisheit: Sturm ist erst dann, wenn die Schafe keine Locken mehr haben.

M. Prochnow

Mehr als ein Jahr nach dem tragischen Tod von Nordwestmecklenburgs Ex-Landrat Erhard Bräunig setzt ihm die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank ein Denkmal.

06.09.2016

Zu einem Tag der offenen Tür lädt das Tierheim in Roggendorf am Sonntag, dem 11. September, ab 11 Uhr. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm.

06.09.2016

Georgenkirche und Fürstenhof als Beispiele beim Internationalen Kongress über Backsteinbaukunst

06.09.2016
Anzeige