Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Theater in der Kirche
Mecklenburg Grevesmühlen Theater in der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 16.05.2017
Die Berliner Schauspielerin Elisabeth Haug, hier in der Kirche zur Paulshöhe in Boltenhagen, gastiert am 19. Mai mit dem Kammerspiel „Die Tischreden der Katharina Luther“ in der Friedrichshagener Kirche. Der Musiker Jacob David Pampuch umrahmt die Aufführung mit Gitarrenklängen. Quelle: privat
Anzeige
Friedrichshagen

Besondere Jubiläen fordern besondere Aufmerksamkeit, das dachten sich auch der Förderverein zur Erhaltung der Kirche in Friedrichshagen und die Evangelische Kirchengemeinde Gressow-Friedrichshagen. Zu Ehren des großen Reformators Martin Luther, der am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an das Wittenberger Kirchentor nagelte und damit die Welt veränderte, wird am Freitag, 19. Mai, um 19 Uhr in der Friedrichshagener Kirche das Kammerspiel „Die Tischreden der Katharina Luther“ aufgeführt.

Die Berliner Schauspielerin Elisabeth Haug schlüpft in die Rolle der ehemaligen Nonne Katharina von Bora. Als gebildete und des Lateins verständige Ehefrau von Martin Luther stellt sie selbstbewusst und feinsinnig ihre weibliche Sicht auf das Zeitgeschehen dar. Dabei zeigt die lebenskluge Partnerin des großen Reformators eine natürliche Geistigkeit und tiefe weibliche Urteilskraft, wenn sie über Armut, Gehorsam oder das Werk ihres Mannes sinniert.

Das Kammerspiel basiert auf dem Buch „Wenn Du geredet hättest Desdemona – Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ von Christine Brückner. Der Gitarrist Jacob David Pampuch umrahmt die Aufführung mit Gitarrenklängen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, über eine Spende freuen sich die Veranstalter jedoch.

Annett Meinke

An der Alten Schmiede in Damshagen haben die Erschließungsarbeiten für ein neues Baugebiet begonnen. Elf Grundstücke sind vorgesehen.

17.05.2017

Vor nächstem Jahr rollen die Bagger nicht. Der Landkreis sucht derzeit Beratungshilfe für das Ausschreibungsverfahren.

17.05.2017

Grevesmühlenerin hatte mehrfach mit Bomben gedroht

16.05.2017
Anzeige