Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Toiletten sind jetzt modern, sauber und hell
Mecklenburg Grevesmühlen Toiletten sind jetzt modern, sauber und hell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 16.08.2016
Nach der Modernisierung sind Boltenhagens öffentlichen Toiletten außen mit großen Fotos verziert.  Innen sind sie viel heller, moderner und besser zu reinigen als die Vorgänger. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Boltenhagen

Es ist hell, es riecht angenehm und dank moderner Technik fließen Wasser oder Seife wie auf Wunsch. Die ersten zwei öffentlichen Toiletten im Ostseebad Boltenhagen sind fertig modernisiert. Eine davon steht direkt am Zugang zur Seebrücke.

In den vergangenen Jahren hatte es immer häufiger Beschwerden über die öffentlichen Sanitäranlagen im Ostseebad gegeben, die 1992 erbaut worden waren. 2015 gab es rund 750 000 Euro vom Wirtschaftsministerium für eine Modernisierung der Toiletten, die mit rund 900 000 Euro veranschlagt wurde. „Während der Ausschreibung haben wir aber noch spezielle Ausstattungen für Sehbehinderte aufgenommen“, sagt Kurdirektorin Claudia Hörl. Dadurch sei es zu weiteren Kosten gekommen, die nicht gefördert wurden und es hatte sich dadurch eine erste Verzögerung beim Baustart ergeben. Und für die jetzt deutlich sichtbare Modernisierung musste viel Technik sozusagen hinter der Fassade verbaut werden.

Jetzt ist die Veränderung schon von außen zu sehen. Die Fassade ist mit hellen Palisaden verblendet, an einer Seite ist ein großformatiges Foto angebracht. Im Innern der Toiletten arbeitet eine Lüftung gegen schlechte Gerüche. Beim Betreten des Raums schaltet sich die Beleuchtung ein. Der Toilettensitz wird automatisch für jeden Nutzer gereinigt. Auch bei Wand- und Bodenbelägen wurde für mehr Sauberkeit geplant.

Die modernisierten Toiletten kommen gut an: Marcus Most aus Thüringen kommt mit seiner Familie schon seit einigen Jahren im Urlaub nach Boltenhagen. Er kannte die Toiletten vor der Modernisierung. „Optisch gefallen sie mir jetzt viel besser und es ist auch alles besser zu benutzen“, sagt der Urlauber über die moderneren WCs.

Bisher sind die Toiletten an der Seebrücke und bei der „Strandvilla Muschel“ fertig modernisiert. Als nächstes werden die Anlagen am Strandaufgang 20 und an der Seestraße fertig. Dann folgen die Toiletten in Redewisch und am Deutschen Haus. Außerdem sollen zwei Toiletten neu gebaut werden.

Malte Behnk

Ceravis verkauft ehemalige Flächen der Nordkorn- bzw. Getreide AG am
Börzower Weg in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg). Mit 12,5 Hektar Fläche ist es der größte Ankauf seit der Wende.

16.08.2016

Ein künstlerischer „Garten der Nationen“ entsteht in Schönberg (Nordwestmecklenburg). Menschen unterschiedlicher Herkunft und Generationen gestalten ihn auf dem Denkmalhof „Bechelsdorfer Schulzenhaus“.

16.08.2016

Oldtimerfans präsentieren in Gägelow fast 100 Jahre Automobilgeschichte

15.08.2016
Anzeige