Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Turmblasen im Advent
Mecklenburg Grevesmühlen Turmblasen im Advent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 30.11.2018
Bläser spielen auf dem Kirchturm in Schönberg. Quelle: Lenz Jürgen
Schönberg

In Schönberg beginnt das neue Kirchenjahr mit dem Turmblasen zum Advent – am Vorabend zum ersten Advent, Sonnabend, den 1. Dezember, um 17.40 Uhr zum ersten Mal, dann alle darauf folgenden Adventssonnabende immer um diese Zeit. Der Schönberger Kirchenmusikdirektor Christoph D. Minke erklärt: „Das Adventsblasen vom Turm der Sankt-Laurentius-Kirche ist eine alte Tradition – es ist eine Zeitansage der besonderen Art: nicht dass die Zeit vergeht, sondern womit sie gefüllt ist.“ Dem nachzuspüren, lade der Reigen aus Adventsliedern wie ein musikalischer Segensspruch ein.

Christoph Minke kündigt an: „Wir spielen etwa 20 Minuten.“ Die Musik ist unten rings um die Kirche gut zu hören.

Das Turmblasen gibt es in Schönberg nach Wissen des Kirchenmusikers seit den 1950er Jahren. Damals wurde der erste Posaunenchor in der Stadt gegründet. Regelmäßig gebe es das Turmblasen seit 20 Jahren. Der Kirchenmusiker erläutert: „Meines Wissens ist es nie komplett ausgefallen.“ Es ist aber schon passiert, dass die Instrumente nach kurzer Zeit einfroren und die Bläser deshalb nicht weiterspielen konnten. Ein Trick, der dagegen helfen soll: etwas Alkohol in die Ventile kippen. Gegen Regen sind die Musiker gewappnet. Sie haben eingeschweißte Notenblätter.

Jürgen Lenz

Die Bücherei und die Stadtjugendpflege in Schönberg (Nordwestmecklenburg) laden Kinder in der Adventszeit zu einigen Aktionen zum Mitmachen ein.

30.11.2018

In der Bäckerei Freytag entstehen jedes Jahr zur Weihnachtszeit faszinierende Pfefferkuchenhäuser.

30.11.2018

In Grevesmühlen bekam die Polizei von einem Busfahrer den Hinweis auf alkoholisierte Jugendliche in seinem Bus. Bei einem 15-jährigen Mädchen ergab der Test einen Alkoholwert von 1,67 Promille

29.11.2018