Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Umbau für Hortplätze begonnen
Mecklenburg Grevesmühlen Umbau für Hortplätze begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.06.2017

Die Umbaumaßnahmen für die neuen Horträume in der Grundschule „Am Ploggensee“ in Grevesmühlen haben begonnen. Im Haus 3 der Einrichtung wird die Diakonie im kommenden Schuljahr zusätzliche Hortplätze anbieten. Da der Hortbereich in der städtischen Kita „Am Lustgarten“ an seine Kapazitätsgrenze gestoßen war, wurden im laufenden Schuljahr erstmals Hortkinder in der Ploggenseeschule untergebracht – nun im kommenden Schuljahr weitere Kinder. Derzeit sucht die Diakonie nach geeigneten Erziehern. Ein Problem, dass auch die Kita „Am Lustgarten“

kennt.

Zugute kommen könnten ihnen die Pläne der Landesregierung – eine duale Lehr-Ausbildung für Erzieher. Noch in diesem Jahr soll sie starten. War die Ausbildung bisher stark theorielastig, wird sie in Zukunft stark praxisorientiert sein. Die städtische Kita, so Bürgermeister Lars Prahler, ist offen dafür und gewillt, die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen.

jf

Mehr zum Thema

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

10.06.2017

Die Geschichte von Andrew Jones, Blutkrebs und einer OP, zu der es fast nicht gekommen wäre.

10.06.2017

Von wegen, die Wikinger sind Gesellen mit dicken Bäuchen und rauen Sitten. Mit dem neuen XC60 beweist Volvo das Gegenteil. Die Schweden stellen einen eher filigranen Geländewagen auf die Räder. Der sieht nicht nur anders aus als die Konkurrenz - er fährt auch so.

14.06.2017

Die Lidahilfe in Grevesmühlen ist seit 24 Jahren im Einsatz / Zurzeit unterstützt sie den Aufbau der Altenpflege

15.06.2017

Schlechte Nachrichten für die Anwohner im südlichen Teil der Grevesmühlener Innenstadt.

15.06.2017

Bis zum 10. Juli können Kinder den Spielplatz auf der Bürgerwiese noch nutzen. Dann beginnt der Rückbau der Geräte. Bis dahin soll auch geklärt werden, wo sie in Zukunft ihren Platz finden.

15.06.2017
Anzeige