Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Umschlag im Wismarer Seehafen wächst
Mecklenburg Grevesmühlen Umschlag im Wismarer Seehafen wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.12.2015
Die Seehafen Wismar GmbH kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Quelle: SHW
Wismar

Im Seehafen Wismar sind in diesem Jahr zehn Prozent mehr Güter über die Kaikante gegangen als 2014. Das sei das stärkste Wachstum aller deutschen Ostseehäfen, teilte Seehafen-Geschäftsführer Michael Kremp gestern mit. Mit einem Gesamtumschlag von 8,1 Millionen Tonnen gehört Wismar jedoch zu den kleineren Wettbewerbern. So hatte beispielsweise Rostock 2014 rund 19,7 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Basis des Erfolgs in Wismar sei auch 2015 die enge branchenübergreifende Zusammenarbeit mit lokalen und überregionalen Unternehmen gewesen, so der Seehafen-Chef. Er fügte hinzu: „Sowohl im Rohstoffimport als auch im Export von Fertigprodukten konnten die gesetzten Ziele übertroffen werden.“

Für 2016 erwartet Michael Kremp eine stabile Geschäftsentwicklung der Seehafen Wismar GmbH. Zudem soll an der Erweiterung des Hafens gearbeitet werden. Die ersten vorbereitenden Arbeiten zum Bau einer multifunktionalen Operationsfläche mit einer Größe von 45000 Quadratmetern und eines rund 300 Metern langen Kais haben begonnen.



OZ

Chefarzt Dr. Detlef Thiede vom Hanse-Klinikum Wismar mahnt zur Vorsicht im Umgang mit Silvesterknallern

30.12.2015

Grevesmühlener Stadtwerke und der Zweckverband suchen nach Ursache für verunreinigtes Regenwasser

30.12.2015

Die Rettungshundestaffel der DRK-Wasserwacht Nordwestmecklenburg ist bei einem bundesweiten Vergleich der innovativsten DRK-Projekte ausgezeichnet worden.

30.12.2015