Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Umstellung auf Digital war Herausforderung

Grevesmühlen Umstellung auf Digital war Herausforderung

Sylvia Pleines vom gleichnamigen Fotogeschäft in Grevesmühlen feierte 25. Firmenjubiläum

Voriger Artikel
Nandu-Population gut über Winter gekommen
Nächster Artikel
Imker hoffen auf volle Honigtöpfe

Geschäftsinhaberin Sylvia Pleines vom gleichnamigen Fotogeschäft mit DDR-Technik, die auch ihr Schaufenster ziert.

Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Grevesmühlen. Arbeitslos oder selbstständig — Sylvia Pleines musste sich zur Wendezeit entscheiden. Entweder übernimmt sie das Fotogeschäft der Handelsorganisation (HO), in dem sie zehn Jahre arbeitete, oder sie sitzt auf der Straße. Ihre Entscheidung war schnell getroffen, „dann musste ich nur noch meinen Mann überzeugen“, erzählt sie heute lächelnd. Das ist ein Vierteljahrhundert her und das Überzeugen hat sich gelohnt. Die 61-Jährige startete in Grevesmühlen als selbstständige Fotografin durch und feierte nun ihr 25-jähriges Firmenjubiläum.

Sylvia Pleines kommt vom Fach, ihren Lehrmeister fand sie damals in Manfred Winkler. „Bei ihm habe ich viel gelernt“, bekennt sie. So viel, dass sie es wagte, einige Jahre später auf eigenen Füßen zu stehen — zunächst in der Wismarschen Straße 37 (heute Bastelladen von Michael Nagel), seit 1995 einige Häuser weiter in der Nummer 23. „Das bot sich an. Das Geschäft stand leer und die beiden großen Schaufenster haben mich gereizt“, begründet die Rolofshagenerin den Umzug. In diesen sind unter anderem Kameras aus DDR-Zeiten zu finden. „Die Umstellung auf Digital war für mich die größte Herausforderung“, erinnert sie sich. „Anfangs habe ich gedacht, dass sich das nie durchsetzen wird.“ Immerhin kostete eine SD-Karte 50 Mark. Auch die Kameras waren teilweise unerschwinglich. Das hat sich mit den Jahren geändert. Dennoch: „Ich verkaufe noch Filme. Einige Kunden fotografieren noch analog“, so Sylvia Pleines. Auch, wenn es kein Vergleich zu früher ist. Verkaufte sie damals 1000 Filme im Monat, sind es heute nur noch 20.

Im Sommer tanzt sie sprichwörtlich auf vielen Hochzeiten — eines ihrer Hauptgeschäfte. Unzählige Brautpaare hat sie im Laufe der Jahre auf Fotos festgehalten. Und wenn sie mal Freizeit hat, dann radelt sie, macht Yoga oder Kreistanz in Stellshagen.

Von Jana Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Firmeninhaberin Ute Wolff-Brinckmann mit ihren Eltern Elke und Uwe Brinckmann im Wismarer Geschäft Hinter dem Rathaus 5. Ihr Großvater hat die Goldschmiede 1936 gegründet.

Die Goldschmiede in Wismar existiert am 1. April seit genau 80 Jahre. Zum Jubiläum zeigen die Inhaberin und sieben Designer jeweils zehn Stücke aus ihren Kollektionen.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.