Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Unbeliebtes Seegras sinnvoll nutzen
Mecklenburg Grevesmühlen Unbeliebtes Seegras sinnvoll nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 19.10.2016
Seegras an den Stränden der Ostsee ist eine kostspielige Belastung für die Gemeinden. Länderübergreifend wird nach Lösungen zur Verwertung gesucht. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Boltenhagen

Unliebsames Seegras einfach mal am Fuß der Düne vergraben oder einen Streifen zwischen Straße und Radweg damit auffüllen – solche Möglichkeiten, das immer wieder an den Strand geschwemmte Material loszuwerden, findet Boltenhagens Bürgermeister Christian Schmiedeberg (CDU) nachahmenswert.

Vorgestellt wurden ihm diese Vorgehensweisen beim „Treibsel-Symposium“ der Küsten Union Deutschland und des Verbands Mecklenburgischer Ostseebäder in Boltenhagen. Vertreter aus Ostseebädern in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, die ein Problem mit der Entsorgung des angeschwemmten Seegrases haben, tauschten sich dort aus.

„Vielleicht könnten wir das Seegras auch für den Bau unserer Dünenpromenade nutzen“, sagte Schmiedeberg. Aufgrund der großen Mengen – in Boltenhagen werden pro Jahr zwischen 4000 und 8000 Tonnen Seegras-Sand-Gemisch vom Strand transportiert – müsse die Gemeinde aber auch nach anderen Möglichkeiten suchen.

Chancen sieht Christian Schmiedeberg nach wie vor in der Nutzung durch die Landwirtschaft. Bei einer sinnvollen Verwendung des Seegrases könnte das Ostseebad sogar damit werben, denkt Boltenhagens Bürgermeister. 

Im Klützer Winkel gab es bereits 2003 eine Anlage zur Trocknung von Seegras als Dämmstoff. Sie konnte aber nicht wirtschaftlich betrieben werden.

Malte Behnk

In Klütz soll ein Zwölfjähriger Mitschülern verdächtige Tütchen angeboten haben.

18.10.2016
Wismar Wismar/Tarnewitz - Schifffahrt aus dem Keller

Rainer Däbritz aus dem nordwestmecklenburgischen Tarnewitz baut Modelle historischer Wismarer Wasserfahrzeuge.

18.10.2016

Heute: Evangelische Inklusive Schule „An der Maurine“ in Schönberg

18.10.2016
Anzeige