Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Versuchte Erpressung

Wismar Versuchte Erpressung

Am Dienstagmorgen kam es in Wismar zu einem Erpressungsversuch, bei dem ein 72-jähriger Wismarer offenbar um sein Geld gebracht werden sollte. Gegen 9.30 Uhr erhielt er einen Anruf von einem vorgeblichen Mitarbeiter der Rentenversicherung.

Wismar. Der Rentner wurde aufgefordert, 4950 Euro zuzüglich 250 Euro Bearbeitungsgebühr nach Thailand zu überweisen.

Als Zeitpunkt wurde 12 Uhr genannt. Dabei drohte der Unbekannte, falls das Geld nicht überwiesen wird, dass die Rentenansprüche gekürzt werden würden.

Der 72-Jährige informierte anschließend gleich die Polizei, die vor dieser Art der Erpressung warnt. Bei geforderten Geldüberweisungen sollte man immer misstrauisch sein. Das Gespräch könne durch Auflegen unterbrochen werden. Die Polizei stehe stets als Ansprechpartner zur Verfügung.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.