Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Verwirrung um Knöllchen zum Stadtfest

Grevesmühlen Verwirrung um Knöllchen zum Stadtfest

Besucher und Teilnehmer beschweren sich über Strafzettel auf Sky-Parkplatz / Vertriebsleiter kritisiert Stadtverwaltung

Voriger Artikel
Piraten starten in die 13. Saison
Nächster Artikel
Großer Einsatz für den Aal

Falschparken vor dem Sky-Markt in Grevesmühlen kostet zehn bis 35 Euro.

Quelle: Foto: Hans–joachim Zeigert

Grevesmühlen. Verwirrung um Knöllchen in Grevesmühlen: Teilnehmer und Besucher des Stadtfestes haben sich über verteilte Strafzettel auf dem Parkplatz des Sky-Marktes beschwert. Dort hatten viele am Wochenende ihr Auto abgestellt. Für großen Ärger sorgte insbesondere, dass auch am Sonntag Verwarngelder ausgesprochen worden sein sollen. Davon weiß Holger Radtke, zuständiger Vertriebsleiter für den Sky-Markt in Grevesmühlen, allerdings nichts. „Die Firma ,Park & Control’ hat am Sonntag keine Kontrollen durchgeführt“, erklärt er nach Rücksprache mit dem Unternehmen. „Wahrscheinlich stammen die besagten Knöllchen vom Samstag.“ An diesem Tag hatten die Läden geöffnet.

Der Sky-Supermarkt ist Mitinitiator des neuen Parkplatz-Überwachungssystems. Auch die weiteren Mieter des Komplexes in der Klützer Straße haben sich für die Beauftragung der Hamburger Firma ausgesprochen. Seit April kontrolliert diese nun die Abstellfläche. Die Maßnahme sei notwendig geworden, so Radtke. „Die Situation hat sich in der Vergangenheit zugespitzt. Unsere Kunden und Patienten der Arztpraxen haben einfach keinen Parkplatz mehr gefunden.“ Denn Tagesgäste, Besucher des benachbarten Krankenhauses, aber auch Mitarbeiter der Stadt würden die Parkfläche nutzen – weil sie kostenlos ist. „Das ist irgendwann umsatzschädigend für die Geschäfte“, betont Radtke. Die Stadt habe in der Vergangenheit keine Hilfe leisten wollen, da es sich um ein Privatgelände handelt.

„Und wir haben die Kunden wochenlang mit Aushängen und Zetteln auf die Kontrollen durch die Firma aufmerksam gemacht“, so Radtke.

In der Diskussion um Strafzettel während der Feierlichkeiten am Wochenende nimmt Radtke auch die Stadtverwaltung in die Pflicht. „Sie hätte mit uns das Gespräch suchen können, ob wir zum Stadtfest Parkflächen bereitstellen würden. Es wäre alles möglich gewesen.“

heid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.